So

19

Nov

2017

PSV F-Jugend unterwegs auf Medaillenjagd in Mülheim

Am Samstag, 18.11.2017 durften sich sechs PSV Sprößlinge der Jahrgänge 2010 und 2011 im Mülheimer Südbad voller Tatendrang ins Wasser schmeißen und sich mit der großen Konkurrenz messen. Geschwommen wurden jeweils die 25m Freistil-, Brust- und Rückenstrecken sowie die 4x25m Freistilstaffel. Erfreulicherweise war dieser Wettkampf als Miniveranstaltung ausgeschrieben, so dass der Zeitrahmen des sportlichen Vergleichs sehr überschaubar war, in diesem Fall für eine Stunde.

Unsere hochmotivierten Jungspunde Paula Kalkbrenner (Jg. 11), Lara Kaiser (Jg.11), Helena Bielitzki (Jg. 11), Emma Alferding (Jg. 10), Melia Camlica (Jg. 10) und Rafael Kempkens (Jg. 10), zeigten sich in Bestform und schwammen reihenweise persönliche Bestzeiten.

Der mitgereiste Trainer, Robin Dehm, war vollends von den Leistungen seiner Nachwuchsheißkisten angetan, die für Luftholen bzw. Wechseln der Wettkampfbekleidung kaum Zeit hatten, weil der nächste Lauf schon in Sichtweite war.

Lara war an diesem Samstag unser erfolgreichstes Ass im Ärmel. Sie sammelte über alle geschwommenen Strecken Edelmetall, wobei sie über 25m Rücken Gold, über 25m Freistil Silber und über 25m Brust Bronze ergatterte. Ihre Teamkollegin Helena schlug als Dritte über 25m Freistil an und konnte sich mit einer Bronzemedaille schmücken. Auch Emma gab über 25m Rücken richtig Gas und landete nur einen Wimpernschlag hinter der Siegerin auf Platz 2. Rafael folgte seinen Teamkameradinnen gleich zweimal auf's Treppchen. Mit einer hervorragenden 25m Freistilzeit von 0:20,04 Min. kam er als Dritter ans Ziel und verpasste ganz knapp den 2. Podestplatz. Auch die 25m Rückenstrecke ging er pfeilschnell an und erschwamm sich eine Silbermedaille.

Zum Abschluss durften sich unsere jungen Wasserratten im 4x25m mixed Freistilstaffelwettkampf an den Startblock begeben und sich dann abwechselnd ins kühle Nass schmeißen. Trainer Robin hatte die Aufstellung taktisch klug durchdacht. Unterstützt von den tosenden Anfeuerungsrufen der Eltern, Vereinskameraden und Trainer schwamm Emma als Startschwimmerin bereits einen Vorsprung heraus, den Melia und Lara weiter verteidigten. Rafael legte nochmal einen sensationellen Schlusssprint hin, so dass sich die Mannschaft mit 6 Sekunden Vorsprung auf die zweitplazierten Schwimmer der SG Mülheim verdient die Goldmedaille in einer überragenden Zeit von 01:35,82 Min. angeln konnte.

Bei den Siegerehrungen konnte theoretisch das Licht im Schwimmbad ausgeschaltet werden, da die jungen PSV Athleten von einem bis zum anderen Ohr sowie ihre hell erleuchteten Augen strahlten. Nach diesem erfolgreichen und kurzen Wettkampftag gingen sie mit reichlich Edelmetall im Gepäck und wieder ein bisschen mehr Wettkampferfahrung nach Hause und ins wohl verdiente Wochenende.

 

 

Das Protokoll ist online.

mehr lesen

Do

16

Nov

2017

Meldeergebnis Kindgerechter Wettkampf in Mülheim

Das Meldeergebnis für Samstag ist nach langem suchen endlich online.

 

Einlass und Einschwimmen ist um 11:15 Uhr.

Wettkampfbeginn un 12:00 Uhr.

 

Schwimmbad-Adresse

Hallenbad Süd

An den Sportstätten 8

45468 Mülheim

 

Unseren Kleinen viel Spaß und gut Nass

Mi

15

Nov

2017

Neue Vereinskleidung

Es gibt wieder neue Vereinskleidung.

Jako hat die Kollektion umgestellt und somit ist die alte Vereinskleidung nicht mehr verfügbar.

Dafür gibt es ein unschlagbares Einstiegsangebot.

mehr lesen

Mo

13

Nov

2017

PSV-Jugend auf dem Vormarsch bei der DMSJ in Essen

Mitte November 2017 gab es für die Mädels aus der ersten Mannschaft (der heimlichen C-Jugend) sowie für die Burschen und Mädels der E- und D-Jugend ein Stelldichein im bekannten Hallenbad am Turmfeld in Essen. Nach den Bezirksmeisterschaften war das Bad nunmehr ein bekanntes Territorium, das zum zweiten Mal in diesem Jahr von einigen PSV Schwimmern besucht werden durfte.

Zum ersten Kräftemessen kamen Nachwuchsschwimmer des gesamten Bezirks zu den Vorkämpfen des „Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend“ (DMSJ) zusammen. In fünf Disziplinen traten vier PSV-Quartetts gegen die Konkurrenz an. Nunmehr ging es im Staffelwettbewerb darum, der Konkurrenz Paroli zu bieten und ihnen zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Einige Aktive der Jahrgänge 2008 und 2009 hatten an diesem Wochenende Premiere und durften das erste Mal in so einer beeindruckenden Atmosphäre starten. Die hochmotivierte Staffelmannschaft der mixed E-Jugend in der Besetzung Finja Neumann, Rieke Beckmann, Lena Mackowski, Erik Kempkens, Ben Schwager und Moritz Birk, konnte sich durch einen sensationellen Endspurt in der 4x50m Lagenstaffel von Platz 6 auf Platz 4 vorkämpfen.

Die weibliche D-Jugend mit Thea Riesmeier, Julia Blensekemper, Jana Jäckel, Jamelia Drumm und Cennet Birgül erschwammen sich einen 6. Platz.

Mit ihrem spritzigen Teamgeist sicherte sich die 4x100 m Rückenstaffel des männlichen D-Jugend-Quartetts beginnend mit dem Starter Melih Topcu, gefolgt von Hendrik Bielitzki, Noel Eickmeier und als Schlusslicht Nils Engelmann Núñez, den 3. Platz. Am Ende holten sich Melih, Hendrik, Nils, Noel und Vincent Luzius als drittschnellstes D-Jugend-Team den Bronzetitel.

Die Mädels der C-Jugend erschwammen sich den 6. Platz. Mit am Start waren Angelina Dumrauf, Shayenne Joelle Tetzner, Clara Engelmann Núñez, Maja Bäse und Lea Wentzel.

Bei der DMSJ zeigten sich viele PSV Aktiven in ausgezeichneter Form. Reihenweise wurden persönliche Bestzeiten aufgestellt. Nicht unerwähnt bleiben sollten unsere Staffelhelden der E-Jugend. Als jüngste PSV- Teilnehmerin schnupperte Finja Neumann (Jg.09) erstes Mal Staffelsichtungsluft. Das Resultat bei der 4x25m Delfinstaffel konnte sich sehen lassen. Ihre Vereinkameradin Lena Mackowski (Jg. 08) spulte in der 4 x50 Freistilstaffel ihre Strecke rasant in einer Zeit von 00:37,24 Min ab. Auch ihr Teamkollege Moritz Birk (Jg. 08) zeigte sich in Bestform und belohnte seine Truppe in der 4x50m Freistilstaffel mit einer Zeit von 00:37,30 Min und in der 4x50m Lagenstaffel als Delfinschwimmer in einer Zeit von 00:41,27 Min.

Einen sensationellen Leistungssprung zeigte Nils Engelmann Núñez (Jg. 07), der als Starter in der 4x100 m Freistilstaffel, die 100 F in einer Zeit von 01:11,82 Min und in der 4x50m Delfinstaffel die 50m Delfinstrecke in einer Zeit von 00:38,06 Min flitzte. Angespornt von dem Mannschaftsgeist und der tollen Wettkampfatmosphäre, holte er in der 4x100m Lagenstaffel als Delfinschwimmer eine 01:32,96 Min und als Letzter in der 4x100 Rückenstaffel eine 01:23,42 Min heraus.

 

Am zweiten Veranstaltungstag wurde zum Ende die Nominierung und Bekanntgabe der erfolgreichen Aktiven der LVT-Kadersichtungen der Vereine vorgenommen. Nils Engelmann Núñez wurde für den Bezirkskader für seine tollen Leistungen nominiert. Herzlichen Glückwunsch!

Als kleines Highlight zum Schluss verkleideten sich die Mannschaften traditionell zur Siegerehrung. Somit hieß es im Vorfeld sich wieder für die einzelnen Staffelgruppen Gedanken zu machen, wie man sich verkleidet und zudem als gemeinsame Truppe antritt.

Die jüngsten Staffeln der E-Jugend waren passend zum Thema Wasser, als wasserlebende Krabben verkleidet. Ein Dank hierzu an die Eltern für ihre Vorarbeit und Fertigstellung der Kostüme! Nicht ganz von der Hand zu weisen war die Kostümierung der Mädels und Burschen der D-Jugend, die sich passend zur Jahreszeit als Schreckgespenster a la Halloween verkleideten. Bei einigen Mannschaften zeigte das Kostüm und die dazugehörigen Masken offenbar für leichtes Unwohlsein, was letztendlich zu einem gutem Gesamtergebnis beider Staffeln führte. Die Mädels der C-Jugend wollten es ihrem Vorbild, Superman, nachahmen und hüllten sich dieses Jahr  in den Umhang des DC-Helden. Passend zu ihrem T-Shirt waren damit unsere „PSV-Supergirls“ geboren.

Auch hier sollten die Ersatzschwimmer nicht vergessen werden, Jolina Freitag und Lina Camlica  aus der E-Jugend und Charly Baumann aus der männlichen D-Jugend, die sich an beiden Tagen zur Verfügung stellten und mit ihren Mitschwimmern mitfieberten. Vielen Dank!

Wir dürfen gespannt sein, ob sich das eine oder andere PSV-Team für die NRW-Endrunde in Wuppertal qualifizieren wird. Toi, toi, toi! Dienstag Abend ab 19 Uhr wissen wir mehr.

 

Protokoll Staffelslchtung und DMSJ sind online.

 

 

Die Staffel-Ergebnisse im Einzelnen:

mehr lesen

Do

09

Nov

2017

Deutsche Meisterschaften & Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2018 wieder mit Qualizeiten

Mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018 hat sich einiges geändert. Gleich zu den Vorjahren bleibt der Veranstaltungsort in Berlin. Termin für die Schwimm-DM ist vom 19. bis 22. Juli. Der Qualifikationszeitraum ist vom 1. Dezember 2017 bis zum 1. Juli 2018.

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018 finden vom 29. Mai bis zum 2. Juni in Berlin statt. Qualifikationszeitraum ist vom 01.12.2017 bis zum 30.04.2018. (endet leer wieder vor den NRW Jahrgangstitelkämpfen, die wohl eine Woche später sind.

Die große Änderung ist, dass es Normzeiten für beide Wettkämpfe gibt, welche man im Qualizeitraum erfüllen muss. Normzeiten sind mit den schon bekannten Pflichtzeiten von Bezirks- und NRW-Meisterschaft gleichzusetzen, wobei man diese im Qualifikationszeitraum erfüllen muss. Dies ist wohl eine Verbesserung zur Topliste der letzten Jahre, wo man manchmal bis zum letzten Tag zittern musste, ob man in der Top30 bleibt.

Dazu gibt gilt für die Deutsche Meisterschaft noch die Top100 Liste für die offene Klasse und die Top30 Liste für Junioren (Jg. 1998/1999 männlich und 1999/2000 weiblich).

Für die Staff gilt wie in den Jahren davor die Top 100 Liste, wobei aus jedem Club nur eine Staffel berücksichtig wird und es eine Grenze von den 50 schnellsten gemeldeten Staffeln gibt.

Die Junioren Wettkämpfe werden im nächsten Jahr im Rahmen der Deutschen Meisterschaft stattfinden und nicht mehr im Bereich der Jahrgangsmeisterschaft.

Für die Jahrgangsmeisterschaften gilt die Topliste nur für die jüngsten Jahrgänge im Schwimm Mehrkampf [2006 weiblich, 2005/2006 männlich]. Hier gilt die TOP 60 über 200m Lagen je Jahrgang u. Geschlecht DSV-Bestenliste; Wertung: Jahrgangsweise je Mehrkampf.

Besondere Startvoraussetzungen für Deutschen Jahrgangsmeisterschaft: Nachweis über 400m Lagen sowie 800m ODER 1500m Freistil (weiblich JG 03/04/05 sowie männlich JG 02/03/04) auf einer 25m- oder 50m-Bahn im Zeitraum vom 01.09.2017 bis einschließlich 06.05.2018.

Qualifikationskriterien DM Schwimmen 2018

Qualifikationskriterien DJM Schwimmen 2018

mehr lesen

Info Vereinskleidung
Info Vereinskleidung