Di

15

Mai

2018

PSV geht am Vatertag auf Medaillenjagd

Am Vatertag machte sich der PSV mit 41 SchwimmerInnen (Jahrgänge 2012-2007) auf den Weg nach Duisburg. Um 10.00 Uhr öffneten die Türen des Schwimmbades in Duisburg-Neudorf und der erste Kampf des Tages war es, sich einen der begehrten Plätze am Beckenrand zu ergattern. Mit über 380 Aktiven aus 17 Vereinen und über 1300 Starts platzte das kleine Bad an der Memelstraße fast aus allen Nähten. Einige Väter tauschten den Bollerwagen und die Hopfenkaltschale gegen Stoppuhr und Wasser ein und verrichteten ihren Dienst als Kampfrichter am Beckenrand. An dieser Stelle mal ein dickes „Dankeschön“ an alle Kampfrichter, ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden könnte.

 

Allein die jüngsten aus dem Verein konnten bei dem kindgerechten Wettkampf für die Jahrgänge 2011 und 2012 11 Medaillen für sich verbuchen und zur Siegerehrung auf das nicht vorhandene Podest klettern. Ebenso erfreulich war hier der 2. Platz der 4 x 25 m Mixed-Staffel in der Besetzung: Helena Bielitzki, Felix Birk, Paula Kalkbrenner und Lara Kaiser in einer Zeit von 1:58,13.

 

Doppelsiege konnte der PSV bei den Jungs im Jahrgang 2007 in 100m Freistil, 100m Rücken,100m Brust (Nils Engelmann-Nunez und Hendrik Bielitzki), und 100m Schmetterling (Nils Engelmann-Nunez und Noel Eickmeier) sowie bei den Mädels Jahrgang 2011 25m Schmetterling (Helena Bielitzki und Lara Kaiser), Jahrgang 2009 über 50m Schmetterling (Finja Neumann und Lina Camlica) und im Jahrgang 2007 über 100m Schmetterling (Jamelia Drumm und  Jana Jäckel) einfahren.

 

Jamelia Drumm, Moritz Birk und Nils Engelmann-Nunez gelang es bei allen ihrer vier Starts die Goldmedaille mit nach Hause zu nehmen.   

 

Insgesamt sammelte der PSV 19 Goldmedaillen, 12 Silbermedaillen und 11 Bronzemedaillen.

 

Die MedaillengewinnerInnen in den Einzelwettkämpfen an diesem Wochenende waren (Gold/Silber/Bronze):

 

Helena Bielitzki 2011 (2/0/0)

Lara Kaiser 2011 (0/1/3)

Emma Alferding 2010 (2/1/1)

Lina Camlica 2009 (0/1/0)

Finja Neumann 2009 (1/0/1)

Lena Mackowski 2008 (0/1/2)

Jamelia Drumm 2007 (4/0/0)

Jana Jäckel 2007 (0/1/0)

Felix Birk 2012 (2/0/2)

Raphael Kempkens 2010 (0/1/2)

Moritz Birk 2008 (4/0/0)

Erik Kempkens 2008 (0/0/1)

Tristan Spitz-Leal 2008 (0/0/1)

Hendrik Bielitzki 2007 (0/3/0)

Neol Eickmeier 2007 (0/1/1)

Nils Engelmann-Núnez 2007 (4/0/0)

 

 

 

(T. Neumann / S. Mackowski)

 

Das Protokoll ist online

mehr lesen

Di

08

Mai

2018

Meldeergebnis 4. Nachwuchschwimmfest des Duisburger Schwimmteams

Auf der Seite des Duisburger Schwimmteams ist das Meldeergebnis für Donnerstag einseh- und abrufbar.

Hier kann man auch später die Ergebnisse zu den einzelnen Wettkämpfen sehen.

 

Abschnittsdaten: Einlass: 10:00 Uhr Einschwimmen: 10:00 Uhr Kari-Sitzung: 10:15Uhr Beginn: 11:00Uhr

 

Schwimmbad-Adresse

Hallenbad Duisburg-Neudorf,

Memelstr. 70

47057 Duisburg

 

Allen aktiven viel Erfolg und gut Nass

Mo

07

Mai

2018

Clara und Maurice halten bei den NRW Jahrgangs-Meisterschaften die Fahne hoch für den PSV

Am ersten Maiwochenende wurden in Dortmund die Nordrhein-Westfälischen Jahrgangs-Meisterschaften der Jahrgänge 2004-2006 weiblich und 2002-2006 männlich ausgetragen.

Vom PSV hatten sich in den entsprechenden Altersklassen Clara Engelmann Núñez (Jg. 05) und ihr Mitstreiter Maurice Turnbach (Jg. 02) qualifiziert. Maurice trat über die 50m und 100m B und Clara in sechs Strecken über 200m L, 50m F, 200m F, 400m F, 50m S und 200m S an.

Während draußen die Sonne Sommerfeeling aufkommen ließ, startete Clara unbeachtet dessen am Samstagmorgen über 200m L, die sie mit einer 2:46,75 Min. beendete. Es folgte die 50m F, die sie spritzig in einer tollen Zeit von 0:29,61 Min. absolvierte. Mit dieser erschwommenen Zeit „hätte!“ sich Clara das Ticket für die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften in Berlin gesichert.

Maurice, der ausgeschlafen und voller Tatendrang zum zweiten Abschnitt erschien, hatte die 50m Brust vor seiner selbigen. Bei seiner einzigen Strecke an diesem Tag konnte er alles raus hauen, was er hatte. Mit einer Zeit von 00:33,70 Min. wurde er damit 12. in seinem Jahrgang. Clara beendete die PSV-Teilnahme für den Samstag mit ihrer 200m F-Strecke in einer Zeit von  2:25,52 Min.

Am Sonntag ging es mit beiden Athleten erneut zum Kräftemessen nach Dortmund. Nach dem Einschwimmen und dem sogenannten „Wasserfassen“ standen die 400m F auf Claras To-do-Liste. Mit einer Zeit von 5:04,01 Min. verbesserte sich die PSV- Schwimmerin um knapp sieben Sekunden und wurde damit 9. in ihrem Jahrgang. Nach ihrer Mittelstrecke hieß es nun für die Sportlerin den Schalter von Kontinuität bei der 400m F auf den Schalter Sprint für 50m S umzulegen. Sie schlug nach 0:33,30 Min. glücklich und erschöpft an und konnte nun den Sprintschalter auf „OFF“ stellen.

Maurice, der erneut zum zweiten Abschnitt erschien, hatte die 100m Bruststrecke zu absolvieren. Er beendete sie in einer Zeit von 1:17,81 Min.

Nun stand Claras härteste und letzte Disziplin auf ihrem Programm. Die bei vielen unbeliebte 200m Schmetterling-Strecke (und zudem noch auf einer 50m Bahn) musste nunmehr angegangen und bewältigt werden. Mit absoluten Einsatz sprang sie ins kühle Nass und konnte sich in einer hervorragende Zeit von 2:51,66 Min den vierten Platz sichern. Ordentlich gestrauchelt, aber froh über ihre Leistung, stieg sie aus dem Wasser.

Erfreulicherweise blieb die „Allrounderin“ Clara in all ihren Strecken weit unterhalb der geforderten Pflichtzeit für NRW und konnte sich zudem über sechs neue Bestzeiten auf der 50m Bahn freuen. Maurice bestätigte seine Leistungen, blieb jedoch nur einen Hauch über seinen Bestzeiten.

Ein geplanter Wettkampf Ende April für die Teilnahme am 2. Covestro-Schwimmfest in Krefeld der ersten Mannschaft des PSV Oberhausen wurde trotz fristgerechter Meldung von Trainer Stefan Wichert vor dem Meldeschluss vom Veranstalter zurückgewiesen. Die höchstmögliche Meldezahl aller Starts wurde überschritten, so dass keine weiteren Vereine mehr angenommen wurden. Dies wäre die letzte Chance gewesen, eine Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften zu erreichen. Claras Kraulzeit über die 50m in 0:29,61 hinterließ leider einen bitteren Nachgeschmack. Da leider der Qualifikationszeitraum mit dem 30.04.2018 vorbei war, bleibt ihr nur die Erinnerung an das Geleistete.

 

 

(Ester Núñez Granados)

 

Das Protokoll ist online

mehr lesen

Mo

23

Apr

2018

Bezirksmeisterschaften 2018 bitten den PSV Oberhausen zum Tanz

Bei hochsommerlichen Temperaturen, die eher in den Garten zum Grillen oder zum Sonnen einluden, standen die alljährlichen Bezirksjahrgangsmeisterschaften und Bezirkmeisterschaft auf dem Programm. Leider nicht im Freibad Meschede, dafür im mollig warmen und bestens bekannten Schwimmstadion Duisburg-Wedau. Da die Bezirksmeisterschaften unter anderem ein Saisonhöhepunkt für unsere Schwimmer sind, konnte dem tollen Wetter keine Aufmerksamkeit geschenkt werden. Diese wurde vielmehr auf die bestmögliche Bewältigung für die qualifizierten Strecken der einzelnen Aktiven benötigt.

Mit dem Unterbieten einer erforderlichen Qualifikationszeit hieß es für die Jahrgänge 2004-06 w./ 2002-06 m, sich den Start für die kommenden NRW Jahrgangs-Meisterschaften im nächsten Monat in Dortmund, bzw. für die älteren Aktiven im Juni in Wuppertal, zu sichern. Bislang hatte sich Clara Engelmann Núñez (Jg. 05) für die NRW qualifiziert. Dieses Wochenende sollte sich also zeigen, ob sich der ein oder die andere zu Clara hinzugesellen und sie mit zu den NRW nach Dortmund begleiten dürfte.

Die Sippschaft des PSV Oberhausen stellte sich an diesem Wochenende, dem 21. und 22. April, der Konkurrenz von 17 benachbarten Vereinen mit 466 Teilnehmern und über 1830 Einzelstarts. Sie rückte mit 32 Aktiven an und ging mit 128 Einzelstarts auf die Blöcke. Um den Wettkampf etwas aufzugliedern, starteten die Schwimmer der jüngeren Jahrgänge 2006-08 an beiden Tagen jeweils in dem Morgenabschnitt. In der Mittagszeit folgte dann der Staffelwechsel und die Jahrgänge 2005 u.ä. durften sich mit ihresgleichen bzw. in der offenen Klasse im Wasser duellieren.

Dieses Jahr feierten die Jahrgänge 2008 (Rieke Beckmann, Jolina Freitag, Lena Mackowski, Moritz Birk und Erik Kempkens) im Duisburger Schwimmstadion ihre Bezirkspremiere.

Für Moritz Birk (Jg. 08) und Nils Engelmann Núñez (Jg. 07) endeten alle Rennen auf dem Treppchen. Die beiden Schwimmer schwammen fast alle Strecken in Bestzeiten, wobei Moritz, der erstmalig bei den Bezirksmeisterschaften an den Start ging, sich über einen Bezirksjahrgangsmeistertitel (100 S), vier Vizejahrgangsmeistertitel (100m R, 100m, 200m und 400m F) und einen dritten Platz (100m B) freuen durfte.

Sein Vereinskamerad Nils war der Bezirksjahrgangmeister-Titeljäger des PSV. Er erkämpfte sich als einziger PSV-Aktiver gleich 4x den Sieger und Bezirksjahrgangsmeistertitel (100m R, 100m S, 200m F und 400m F) und einmal den dritten Platz (100m F).

Lena Mackowski (Jg. 08) räumte bei ihrer Premiere 3x die Bronzemedaille (100m R, 100m F und 200m L) ab. Ebenso erfreulich war für Jamelia Drumm (Jg. 07) der zweimalige Vizejahrgangsmeistertitel über100m und 200m B und für Hendrik Bielitzki (Jg. 07) der Vizejahrgangsmeistertitel über 200m R. Noel Eickmeier (Jg. 07) rundete den Erfolg der D-Jugend ab, in dem er ebenfalls das Podest betreten und sich die Bronzemedaille (200m R) sichern konnte.

Die älteren Aktiven der ersten Mannschaft konnten aufgrund ihrer Leistungen ebenfalls bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden. Bjarne Faber (Jg. 01) konnte sich drei Bezirksjahrgangsmeistertitel (100m B, 200m B und 200m S) sichern. Hinzu gesellte sich noch ein Vizejahrgangsmeistertitel in 200m L. Sein Zwillingsbruder Lennart folgte ihm über 200m S als Dritter auf dem Treppchen. Titus Wentzel (Jg. 03) schaffte ebenfalls den Sprung auf die Spitze des Podestes über 400m F. Zweimal Bezirksjahrgangsmeisterinnen konnten sich auch Letizia Macaluso (Jg. 02), in 100m B und 200m B, und ihre Teamkollegin Jördis Hemsing (Jg. 03) in 200m L und 200m S, nennen. Jördis wurde zudem über 100m S Dritte.

Noch erfreulicher war das Erreichen von zwei Pflichtzeiten für die NRW für Maurice Turnbach (Jg. 02) über die 50m und 100m Brust, wobei er in 100m B den Vizejahrgangsmeistertitel errang. Nun kann er mit seiner Vereinskameradin Clara Engelmann Núñez in zwei Wochen bei den NRW antreten.

Fleißigste Qualifikationszeitjägerin für die NRW war Clara Engelmann Núñez (Jg. 05), die sich zum Teil vor und bei den Bezirksmeisterschaften in 9 Strecken das NRW-Ticket für Dortmund sichern konnte! Sie wurde über die 200m Schmetterling Siegerin und Bezirksjahrgangsmeisterin,  zweimal Vizejahrgangsmeisterin über 200m F und 100m S und zu guter Letzt erhielt sie für die 200m R eine Bronzemedaille. Trotz ihrer tollen NRW-Qualifikationen schrammte Clara mit nur einem Wimpernschlag an der Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften in Berlin vorbei. Clara schwamm über die 50m Freistil eine starke Zeit von 0:29,78 Min. und blieb leider nur 0,17 Sekunden (!) über der geforderten Pflichtzeit von 0:29,61 Min. und verpasste erneut und ganz knapp den Sprung auf den Zug nach Berlin.

Resultat des sommerlichen Wochenendes war eine leistungsstarke Ausbeute von 14 Bezirksjahrgangsmeister-, 11 Vizejahrgangsmeistertitel und 9 Drittplatzierungen.

 

 

(Ester Núñez Granados)

 

Das Protokoll ist online.

mehr lesen

Di

17

Apr

2018

PSV-Nachwuchs hält der großen Konkurrenz in Recklinghausen stand

In den frühen Morgenstunden des 15. April 2018 machten sich zehn hochmotivierte Nachwuchsschwimmerinnen und –schwimmer samt Trainern und Eltern auf den Weg zum 1. Abschnitt des 5. Recklinghäuser Minimeeting.

 

Für Lina Böhm, Lisa Schwartz, Jannis Beckmann, Felix Birk und Ismail Kavurmaci war es der erste Sprung ins kühle Nass unter Wettkampfbedingungen. Geschwommen wurden 25m Freistil, 25m Rücken und 25m Brust.

 

Über 25m Freistil holte sich Helena Bielitzki mit einer hervorragenden Bestzeit von 0:21,50  die Goldmedaille. Ihre Teamkameradin Lara Kaiser sicherte sich mit beeindruckenden Bestzeiten über 25m Rücken in 0:25,70 und über 25m Brust in 0:28,84 gleich zwei Goldmedaillen. Bei den jüngsten männlichen Teilnehmern des Jahrgangs 2012 belohnte sich Felix Birk ebenfalls mit einem Doppelsieg über 25m Rücken in 0:31,32 und über 25m Brust in 0:35,31. Über 25m Freistil sicherte er sich die Silbermedaille in Zeit von 0:41,07. Tom Grosse-Boymann (JG 2010) erschwamm sich die Bronzemedaille  über 25 m Rücken in 0,28,11.

 

Nach dem 1. Abschnitt waren die Jüngsten und ihre Eltern froh, die warme Schwimmhalle mit vielen Medaillen und Erfahrungen im Gepäck verlassen zu können.

 

Im 2. Abschnitt gingen die Jahrgänge 2010-2007 an den Start. Die warmen Bedingungen und die große Anzahl der Sportlerinnen und Sportler verlangten viel Durchhaltevermögen.

 

Bei der starken Konkurrenz bewies der PSV Stärke und konnte sich oftmals einen Platz auf dem Treppchen erschwimmen. Am Ende des Tages belegte der PSV den 2. Platz in der Teamwertung. Besonders  erfreulich waren die beiden 2. Plätze von Raphael Kempkens und Emma Alferding in der Lagenwertung. Hierfür wurden die 25m Schmetterling und alle 50m Strecken gesondert gewertet und ausgezeichnet.

 

Für den PSV waren 41 Teilnehmer mit 171 Einzel- und 4 Staffelstarts gemeldet.

 

Die Medaillengewinner waren (Gold/Silber/Bronze):

 

Helena Bielitzki (1/0/0)

Lara Kaiser (2/0/0)

Felix Birk (2/1/0)

Tom Grosse-Boymann (0/0/1)

Emma Alferding (0/0/3)

Raphael Kempkens (2/0/1)

Lena Mackowski (1/1/1)

Moritz Birk (4/0/0)

Jamelia Drumm (1/3/0)

Hendrik Bielitzki (0/0/1) 

Eric Kempkens (0/1/1)

Noel Willemsen (0/1/0)

Nils Engelmann-Nunez (0/2/1)

 

 

(T. Neumann/ S. Mackowski/ M.Kaiser/ S.Bielitzki)

 

Das Protokoll ist online

mehr lesen

Info Vereinskleidung
Info Vereinskleidung