News Archive- hier findet Ihr die letzten 50 News aus unserem Blog

Do

15

Feb

2018

PSV Masters dominieren 15. Essener Master Meeting

Letztes Wochenende sind auch die PSV Masters ins Wettkampfjahr 2018 eingestiegen.

Beim Essener Master Meeting auf der Langbahn wurden viele zufriedenstellende Zeiten geschwommen und noch

mehr Platzierungen auf dem Treppchen erreicht.

Wobei es bei dem Meeting einen herausragenden Schwimmer aus Berlin gab, Bernd Schröder, der in der Altersklasse 75 über 50m Delphin an den Start ging und diese in 0:34,81min absolvierte. Da müssen sich einige von unseren Schwimmern noch für anstrengen.
Insgesamt holten die Masters Schwimmer des PSV Oberhausen 13 mal Platz 1, kamen 6 mal auf Platz 2 und 5 mal reichte es zum 3. Rang.

Auf die vordersten Plätze schwammen Laura Precht, Robin Dehm, Daniel Köppen, Thomas Rosenberger, Robin Wortelkampf, Ralf Traub, Florian Dörschugnd Markus Wentzel.

Weitere Schwimmer, alle mit Platzieren auf dem Treppchen: Sophia Schrafen, Robert Mader, Fabian Kugel.

Coach Stefan Wichert war sehr zufrieden, konnte aber leider wegen einer Verletzung nicht selber starten.
Das Protokoll folgt, sobald es verfügbar ist.

 

13 Teilnehmer / 36 Einzelstarts
Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
weiblich Precht, Laura 1997 50F 0:32,44 388 4. AK 20 -0,28%
weiblich Precht, Laura 1997 50R 0:37,31 381 1. AK 20 +1,33%
weiblich Schrafen, Sophia 1991 50F 0:33,28 359 6. AK 25 -8,82%
weiblich Schrafen, Sophia 1991 50R 0:40,83 291 2. AK 25 BZ
weiblich Schrafen, Sophia 1991 50S 0:38,48 255 4. AK 25 -12,07%
männlich Dehm, Robin 1991 50F 0:28,17 408 5. AK 25 +5,47%
männlich Dehm, Robin 1991 50B 0:40,65 260 3. AK 25 BZ
männlich Dehm, Robin 1991 50R 0:33,24 378 1. AK 25 +6,33%
männlich Dehm, Robin 1991 50S 0:31,34 366 2. AK 25 +3,5%
männlich Dörschug, Florian 1993 50F 0:26,32 501 1. AK 25 +0,46%
männlich Dörschug, Florian 1993 50B 0:32,45 511 1. AK 25 -1,34%
männlich Köppen, Daniel 1984 50F 0:25,83 530 1. AK 30 +1,37%
männlich Köppen, Daniel 1984 50B 0:35,17 401 1. AK 30 BZ
männlich Köppen, Daniel 1984 50R 0:32,42 407 1. AK 30 +1,47%
männlich Köppen, Daniel 1984 50S 0:28,58 483 1. AK 30 +3,03%
männlich Kugel, Fabian 1991 50F 0:28,14 410 4. AK 25 -1,33%
männlich Kugel, Fabian 1991 50B 0:35,34 395 2. AK 25 -3,84%
männlich Kugel, Fabian 1991 50R 0:36,27 291 2. AK 25 +0,42%
männlich Kugel, Fabian 1991 50S 0:33,52 299 3. AK 25 +4,85%
männlich Laurien, Justin 1998 50F NA      
männlich Laurien, Justin 1998 50B NA      
männlich Laurien, Justin 1998 50R NA      
männlich Laurien, Justin 1998 50S NA      
männlich Mader, Robert 1963 50F 0:31,31 297 2. AK 55 -1,32%
männlich Mader, Robert 1963 50S 0:34,57 273 2. AK 55 +0,06%
männlich Rosenberger, Thomas 1974 50F 0:29,36 361 3. AK 40 +4,19%
männlich Rosenberger, Thomas 1974 50R 0:34,90 326 1. AK 40 +5,98%
männlich Rosenberger, Thomas 1974 50S 0:29,80 426 1. AK 40 -2,04%
männlich Traub, Ralf 1957 50F 0:32,66 262 3. AK 60 BZ
männlich Traub, Ralf 1957 50B 0:42,67 224 3. AK 60 BZ
männlich Traub, Ralf 1957 50S 0:35,80 245 1. AK 60 -1,35%
männlich Wentzel, Markus 1971 50F 0:37,96 167 8. AK 45 BZ
männlich Wentzel, Markus 1971 50S 0:45,87 116 1. AK 45 +4,65%
männlich Wichert, Stefan 1991 50S NA      
männlich Wortelkamp, Robin 1992 50F 0:29,26 364 6. AK 25 +4,87%
männlich Wortelkamp, Robin 1992 50S 0:30,64 392 1. AK 25 +2,37%

So

04

Feb

2018

PSV Schwimmer zeigen Ausdauer bei den Stadtmeisterschaften lange Strecke

Am ersten Februarwochenende stand das erste Kräftemessen des Jahres der Oberhausener Schwimmvereine über die 400m Lagen sowie die 800m F und die 1500m F im heimischen Gefilde, dem Hallenbad auf der Lothringer Straße, an. Neben den beiden langen Strecken standen auch noch 4x50m Staffeln in allen Disziplinen sowie in einer Lagenstaffel auf dem Meldeergebnis, die ihre Sieger suchten. Die Staffeln waren den jüngeren Aktiven im Alter von 8-11 Jahren vorbehalten. Für den Gesamtsieger winkte wie jedes Jahr, ein nicht zu übersehender Wanderpokal, der für viele Schwimmer/-innen Ansporn genug war, ihn erneut zu gewinnen und dadurch zu verteidigen. Diesmal war die Anzahl der Aktiven der drei Oberhausener Vereine mit insgesamt nur 113 Teilnehmer/-innen sehr überschaubar.

 

Der PSV Oberhausen schickte drei Nachwuchsmannschaften der Jahrgänge 2007-2010 über die insgesamt fünf 4x50m Staffeln aller Disziplinen an den Start.

Leider wurde unsere erste und dritte Mannschaft disqualifiziert. Im Gesamtergebnis wurde unsere zweite Staffel-Mannschaft Zweitsieger im Staffelpokal.

 

Für die Jungs der Jahrgänge 2007 und älter hieß es nun „Wasser fassen“ und die 400m Lagen zu rocken. Erfreulicherweise gelang es den PSV Spunden im Jahrgang 2007 das Podest für sich zu beanspruchen. Nils Engelmann Núñez erklamm das oberste Treppchen. Zweiter wurde Hendrik Bielitzki und Dritter Nico Baerwald.

 

Danach durften unsere Mädels zu ihrer 800m Freistil-Strecke antreten. Aus Zeitgründen wurden die Bahnen jeweils mit zwei Athletinnen belegt, die parallel nebeneinander schwammen. Den Stadtjahrgangsmeistertitel erschwammen sich Jamelia Drumm (Jg. 07), Clara Engelmann Núñez (Jg. 05), Lea Wentzel (Jg. 04) und Jördis Hemsing (Jg. 03).

 

Am Sonntag ging es mit dem zweiten Abschnitt munter weiter. Hier stellten sich unsere Mädels in der 400m Lagen-Disziplin der Konkurrenz der beiden anderen Oberhausener Schwimmvereine. Jamelia, Clara und Jördis fischten sich erneut den Stadtjahrgangsmeistertitel.

 

Zu guter Letzt gaben sich die Jungs bei den 1500m Freistil ein Stelldichein. Auch hier wurden die Bahnen jeweils mit zwei Schwimmern belegt. Im Jahrgang 2007 schnappte sich Nils erneut den Stadtjahrgangmeistertitel. Sein älterer Teamkollege Bjarne Faber (Jg. 01) knallte eine sehr beachtliche Zeit von 18:25,53 Minuten für die 1500m Freistil hin und wurde damit Jahrgangsmeister sowie Zweitplatzierter in der offenen Wertung!

 

Folgende Schwimmer/innen konnten Doppelsiege feiern:

Jamilia Drumm (Jg. 07): 800m F in 12:39,56 und 400m L in 06:48,10

Clara Engelmann Núñez (Jg. 05): 800m F in 10:17,75 und 400m L in 05:39,71

Jördis Hemsing (Jg. 03): 800m F in 11:05,00 und 400m L in 06:03,87

Nils Engelmann Núñez (Jg. 07): 400 L in 06:29,94 und 1500m F in 22:41,53

 

Die PSV Sportler wurden für die beiden anstrengenden Tagen mit 10 Gold-, 9 Silber- und 5 Bronzemedaillen belohnt. Allen Siegern und Siegerinnen herzlichen Glückwunsch!

 

 

(Ester Núñez Granados)

 

Das Protokoll ist online

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

38 Teilnehmer / 63 Einzelstarts / Staffel-Startschwimmer
Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
weiblich Bäse, Maja 2004 800F AB      
weiblich Bäse, Maja 2004 400L AB      
weiblich Birgül, Cennet 2007 800F 14:49,89 (Zw) 156 7. Jahrgang 2007
34. Offene Wertung
-3,17%
weiblich Birgül, Cennet 2007 400L 7:38,82 (Zw) 180 6. Jahrgang 2007
24. Offene Wertung
BZ
weiblich Blensekemper, Julia 2006 800F 13:00,96 (Zw) 231 2. Jahrgang 2006
24. Offene Wertung
-6,18%
weiblich Blensekemper, Julia 2006 400L 6:50,73 (Zw) 252 2. Jahrgang 2006
17. Offene Wertung
-5,88%
weiblich Böhm, Lea 2007 800F 15:39,00 (Zw) 133 10. Jahrgang 2007
37. Offene Wertung
+0,29%
weiblich Drumm, Jamelia 2007 800F 12:39,56 (Zw) 251 1. Jahrgang 2007
19. Offene Wertung
+2,77%
weiblich Drumm, Jamelia 2007 400L 6:48,10 (Zw) 256 1. Jahrgang 2007
16. Offene Wertung
BZ
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 800F NA      
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 400L AB      
weiblich Eickmeier, Sophie 2005 800F NA      
weiblich Eickmeier, Sophie 2005 400L AB      
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 800F 10:17,75 (Zw) 467 1. Jahrgang 2005
5. Offene Wertung
-1,31%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 400L 5:39,71 (Zw) 445 1. Jahrgang 2005
4. Offene Wertung
-5,75%
weiblich Hemsing, Jördis 2003 800F 11:05,00 (Zw) 374 1. Jahrgang 2003
10. Offene Wertung
-0,5%
weiblich Hemsing, Jördis 2003 400L 6:03,87 (Zw) 362 1. Jahrgang 2003
9. Offene Wertung
-0,4%
weiblich Jäckel, Jana 2007 800F 13:38,64 (Zw) 200 3. Jahrgang 2007
27. Offene Wertung
-0,62%
weiblich Jäckel, Jana 2007 400L 7:27,85 (Zw) 194 5. Jahrgang 2007
23. Offene Wertung
BZ
weiblich Lamert, Constanze 2007 800F 15:32,34 (Zw) 135 9. Jahrgang 2007
36. Offene Wertung
BZ
weiblich Luzius, Kristin 2006 800F AB      
weiblich Luzius, Kristin 2006 400L AB      
weiblich Macaluso, Letizia 2002 800F 10:39,78 (Zw) 420 2. Jahrgang 2002
6. Offene Wertung
-2,64%
weiblich Macaluso, Letizia 2002 400L 5:44,06 (Zw) 428 2. Jahrgang 2002
6. Offene Wertung
-1,77%
weiblich Müller, Lisa-Marie 2003 800F 13:14,31 (Zw) 219 4. Jahrgang 2003
25. Offene Wertung
+4,79%
weiblich Riesmeier, Thea 2006 800F AB      
weiblich Santoro, Francesca 2002 800F AB      
weiblich Santoro, Laura 2002 800F 12:39,89 (Zw) 251 4. Jahrgang 2002
20. Offene Wertung
+5,16%
weiblich Schrafen, Sophia 1991 800F 12:02,70 (Zw) 291 6. Jahrgang 2001 u...
15. Offene Wertung
+6,33%
weiblich Wentzel, Lea 2004 800F 11:14,70 (Zw) 358 1. Jahrgang 2004
11. Offene Wertung
-1,17%
männlich Baerwald, Nico 2007 1500F 29:48,93 (Zw) 106 10. Jahrgang 2007
26. Offene Wertung
-1,84%
männlich Baerwald, Nico 2007 400L 7:48,47 (Zw) 127 3. Jahrgang 2007
19. Offene Wertung
BZ
männlich Baumann, Charly 2006 1500F AB      
männlich Baumann, Charly 2006 400L AB      
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 1500F 23:59,32 (Zw) 204 2. Jahrgang 2007
15. Offene Wertung
-1,21%
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 400L 6:59,29 (Zw) 177 2. Jahrgang 2007
16. Offene Wertung
+0,33%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 1500F 22:41,53 (Zw) 241 1. Jahrgang 2007
13. Offene Wertung
+1,12%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 400L 6:29,94 (Zw) 220 1. Jahrgang 2007
13. Offene Wertung
-2,15%
männlich Faber, Bjarne 2001 1500F 18:25,53 (Zw) 451 1. Jahrgang 2001 u...
2. Offene Wertung
-3,19%
männlich Faber, Bjarne 2001 400L 5:11,98 (Zw) 430 2. Jahrgang 2001 u...
4. Offene Wertung
-3,93%
männlich Faber, Lennart 2001 1500F 20:16,43 (Zw) 338 3. Jahrgang 2001 u...
6. Offene Wertung
-9,8%
männlich Faber, Lennart 2001 400L 5:35,90 (Zw) 344 4. Jahrgang 2001 u...
7. Offene Wertung
-2,75%
männlich Koch, Florian 2001 1500F 21:24,46 (Zw) 287 6. Jahrgang 2001 u...
11. Offene Wertung
-0,59%
männlich Koller, Timo 2005 1500F AB      
männlich Koller, Timo 2005 400L AB      
männlich Kroschka, Maxim 2007 1500F 26:59,13 (Zw) 143 4. Jahrgang 2007
20. Offene Wertung
-0,09%
männlich Luzius, Vincent 2006 1500F AB      
männlich Luzius, Vincent 2006 400L AB      
männlich Mauer, Maximilian 2007 1500F 29:40,22 (Zw) 108 8. Jahrgang 2007
24. Offene Wertung
BZ
männlich Meller, Alex 2005 1500F AB      
männlich Meller, Alex 2005 400L NA      
männlich Pahlke, Florian 2007 1500F 28:33,08 (Zw) 121 7. Jahrgang 2007
23. Offene Wertung
BZ
männlich Spitz Leal, Tristan 2007 1500F 29:43,53 (Zw) 107 9. Jahrgang 2007
25. Offene Wertung
+1,08%
männlich Spitz Leal, Tristan 2007 400L DS      
männlich Topcu, Melih 2006 1500F AB      
männlich Topcu, Melih 2006 400L AB      
männlich Turnbach, Benedikt 2005 1500F AB      
männlich Turnbach, Benedikt 2005 400L 7:13,41 (Zw) 160 2. Jahrgang 2005
18. Offene Wertung
BZ
männlich Turnbach, Maurice 2002 1500F 20:59,63 (Zw) 305 3. Jahrgang 2002
8. Offene Wertung
-16,71%
männlich Turnbach, Maurice 2002 400L 5:44,01 (Zw) 320 3. Jahrgang 2002
8. Offene Wertung
-9,92%
männlich Wentzel, Titus 2003 1500F AB      
männlich Wentzel, Titus 2003 400L AB      
männlich Wortelkamp, Robin 1992 1500F 20:20,44 (Zw) 335 4. Jahrgang 2001 u...
7. Offene Wertung
+5,93%
15 Staffeln
Strecke Namen JG Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
4x50L     DS      
4x50L Neumann, Finja
Freitag, Jolina
Pahlke, Florian
Beckmann, Rieke
2009
2008
2007
2008
3:19,30 (Zw) 115 4. Offene Wertung +57,9%
4x50L Mackowski, Lena
Mauer, Maximilian
Birk, Moritz
Kroschka, Maxim
2008
2007
2008
2007
2:52,37 (Zw) 179 1. Offene Wertung +36,56%
4x50B Camlica, Lina
Camlica, Melia
Klocke, Laya
Kaslauskis, Nikita
2009
2010
2009
2008
4:11,94 (Zw)   3. Offene Wertung +78,05%
4x50B Pahlke, Florian
Neumann, Finja
Beckmann, Rieke
Freitag, Jolina
2007
2009
2008
2008
3:50,37 (Zw)   2. Offene Wertung +62,81%
4x50B     DS      
4x50F Camlica, Lina
Camlica, Melia
Alferding, Emma
Kaslauskis, Nikita
2009
2010
2010
2008
3:25,15 (Zw) 80 5. Offene Wertung +82,47%
4x50F Pahlke, Florian
Neumann, Finja
Beckmann, Rieke
Freitag, Jolina
2007
2009
2008
2008
3:09,56 (Zw) 102 4. Offene Wertung +68,6%
4x50F Kroschka, Maxim
Mackowski, Lena
Mauer, Maximilian
Birk, Moritz
2007
2008
2007
2008
2:30,49 (Zw) 203 1. Offene Wertung +33,85%
4x50S     DS      
4x50S Beckmann, Rieke
Sosgornik, Madelaine
Kempkens, Eric
Böhm, Lea
2008
2008
2008
2007
3:56,53 (Zw)   2. Offene Wertung +83,94%
4x50S     DS      
4x50R Alferding, Emma
Camlica, Lina
Camlica, Melia
Kaslauskis, Nikita
2010
2009
2010
2008
3:49,16 (Zw)   5. Offene Wertung +69,05%
4x50R Kempkens, Eric
Böhm, Lea
Luner Kerl, Mandy-Maria
Lamert, Constanze
2008
2007
2007
2007
3:24,28 (Zw)   4. Offene Wertung +50,69%
4x50R Beckmann, Rieke
Mackowski, Lena
Neumann, Finja
Birk, Moritz
2008
2008
2009
2008
3:02,76 (Zw)   2. Offene Wertung +34,82%

 

(Ester Núñez Granados)

Mi

31

Jan

2018

Stadtmeisterschaft Lange Strecke, Hilfe benötigt, Meldeliste, Meldeergebnis

Am Wochenende sind die Stadtmeisterschaften in Langen Strecke.

Wie immer gibt es vorab eine Meldeliste.

Das Meldeergebnis wird es erst am Wettkampftag geben, nachdem die Abmeldefrist abgelaufen ist.

Dieses wird hier zu finden sein.

 

Und jetzt brauchen wir noch die Hilfe alle Eltern.

Wir, der PSV, sind Ausrichter.

Das heißt unter anderem, wir müssen das Schwimmbad Wettkampf fertig machen.

Aufbau Zuschauerbereich ist schon geklärt.

Wo alle helfen sollten ist beim Schwimmbad, da wir da nur eine Stunde Zeit haben.

Hier muss die Treppe raus, alle Wendegitter und Leinen rein, Tische und Stühle für die Kampfrichter,...

Wir treffen uns dafür um 12:30 Uhr am Bad.

Einlass ist um 13:30 Uhr.

Und am Sonntag nach dem Wettkampf muss alles wieder in den Urzustand gebracht werden.

Also nicht fliehen, wenn Euer Nachwuchs fertig ist.

Verein funktioniert nur, wenn ALLE mit anpacken.

Es wollen ja auch alle Starten.

So

28

Jan

2018

PSV-Jugend zu Gast in Bottrop

Am vergangenen Wochenende waren 28 Aktive mit 74 Einzelstarts der E- und D-Jugend zu Gast beim 15. Mittel- und Langstreckenmeeting der SVg Bottrop 1924. Auf dem Programm standen hier  alle 200m---Strecken, 400m –Lagen und Freistil sowie 800m und 1500m Freistil.

Als Generalprobe für die Stadtmeisterschaften Oberhausen „Lange Strecke“ am kommenden Wochenende nahmen die Jungs und ein Mädchen die 1500m Freistil in Angriff (was auf der 25m-Strecke 60 Bahnen bedeutet). Über die 1500m Freistil knackte Clara Engelmann-Núnez (Jg.05) nicht nur die 20-Minuten-Marke, sondern unterbot auch den vereinsinternen Altersklassenrekord in dieser Disziplin. In einer überragenden Zeit von19:32,58 gewann sie Gold in Ihrem Jahrgang als auch in der offenen Klasse. In der gleichen Distanz schlug ihr Bruder Nils (Jg. 07), in einer Zeit von 22:26,40 als Erster an  und holte sich die Goldmedaille. Sein Teamkollege Hendrik Bielitzki erschwamm sich den zweiten Platz in 24:16,92. Die Mädchen durften sich hier das erste Mal den 800m Freistil stellen. Alle Aktiven haben die Strecken gut gemeistert. Für die jüngeren Schwimmer/innen ging es auf die 200m-Strecken.

Gleich vier Dreifachsiege konnte der PSV für sich verbuchen:

200m Rücken Jahrgang 2009:

1. Finja Neumann, 2. Lina Camlica, 3. Laya Klocke

200m Lagen Jahrgang 2007:

1. Jamelia Drumm, 2. Jana Jäckel, 3. Cennet Birgül

200m Brust Jahrgang 2007:

1. Nico Baerwald, 2. Maximilian Mauer, 3. Maxim Kroschka

200m Freistil Jahrgang 2008:

1. Lena Mackowski, 2. Madelaine Sosgornik, 3. Jolina Freitag

 

Außerdem wurden wieder viele persönliche Bestzeiten geschwommen. Besonders erfreulich war hier die Zeit von Moritz Birk (Jg. 08) über 200m Freistil. Er unterbot das erste Mal die 3 Minuten und schlug mit einer Zeit von 2:55,22 an.

 

Insgesamt sammelte der PSV

18 Goldmedaillen, 13 Silbermedaillen und 11 Bronzemedaillen

Die Goldmedaillengewinner an diesem Wochenende waren:

Finja Neumann (Jg. 09): 200 R

Lena Mackowski (Jg. 08): 200 R, 400 F, 200 B und 200 F

Jamelia Drumm (Jg. 07): 200 R, 200 L und 800 F

Constanze Lamert (Jg. 07): 400 F, 200 B

Clara Engelmann-Núnez (Jg. 05): 1500 F

Moritz Birk (Jg. 08): 200 R, 400 F, 200 B und 200 F

Nils Engelmann-Núnez (Jg. 07): 1500 F und 400 L

Nico Baerwald (Jg. 07): 200 B

 

(T. Neumann / S. Mackowski)

Protokoll gibt es auch schon online

Einzelergebnisse in Überblick

28 Teilnehmer / 74 Einzelstarts
Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
weiblich Beckmann, Rieke 2008 400F 8:10,21 (Zw) 109 3. 2008 BZ
weiblich Beckmann, Rieke 2008 200R 3:56,77 (Zw) 127 3. 2008 -6,56%
weiblich Birgül, Cennet 2007 800F 15:19,01 (Zw) 141 5. 2007 BZ
weiblich Birgül, Cennet 2007 200R 3:43,95 (Zw) 150 5. 2007 +0,45%
weiblich Birgül, Cennet 2007 200L 3:46,68 155 3. 2007 BZ
weiblich Böhm, Lea 2007 400F 7:57,82 (Zw) 118 2. 2007 -6,35%
weiblich Böhm, Lea 2007 800F 15:36,26 (Zw) 134 6. 2007 BZ
weiblich Böhm, Lea 2007 200R 3:54,95 (Zw) 130 7. 2007 -13,73%
weiblich Camlica, Lina 2009 200F 3:52,08 (Zw) 108 3. 2009 BZ
weiblich Camlica, Lina 2009 200R 4:11,91 (Zw) 106 2. 2009 BZ
weiblich Drumm, Jamelia 2007 800F 12:19,10 (Zw) 272 1. 2007 BZ
weiblich Drumm, Jamelia 2007 200R 3:09,48 (Zw) 249 1. 2007 -15,93%
weiblich Drumm, Jamelia 2007 200L 3:11,62 257 1. 2007 -0,49%
weiblich Ellouze, Shahd 2009 200F 4:55,27 (Zw) 52 7. 2009 BZ
weiblich Ellouze, Shahd 2009 200R 4:51,33 (Zw) 68 4. 2009 BZ
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 1500F 19:31,58 (Zw) 483 1. 2005 BZ
weiblich Freitag, Jolina 2008 200F 4:12,77 (Zw) 84 3. 2008 -6,55%
weiblich Freitag, Jolina 2008 200B 4:14,10 (Zw) 148 2. 2008 -5,54%
weiblich Gökce, Zeynep 2009 200F NA      
weiblich Gökce, Zeynep 2009 200R NA      
weiblich Jäckel, Jana 2007 800F 13:43,76 (Zw) 197 3. 2007 BZ
weiblich Jäckel, Jana 2007 200R 3:26,11 (Zw) 193 2. 2007 -5,16%
weiblich Jäckel, Jana 2007 200L 3:39,75 170 2. 2007 BZ
weiblich Klocke, Laya 2009 200F 4:05,46 (Zw) 91 4. 2009 BZ
weiblich Klocke, Laya 2009 200R 4:40,45 (Zw) 76 3. 2009 +4,56%
weiblich Lamert, Constanze 2007 200F 3:28,10 (Zw) 150 3. 2007 BZ
weiblich Lamert, Constanze 2007 400F 7:10,75 (Zw) 161 1. 2007 BZ
weiblich Lamert, Constanze 2007 200B 3:57,15 (Zw) 182 1. 2007 -2,78%
weiblich Lamert, Constanze 2007 200R 3:50,22 (Zw) 138 6. 2007 BZ
weiblich Mackowski, Lena 2008 200F 3:02,60 (Zw) 223 1. 2008 -4,16%
weiblich Mackowski, Lena 2008 400F 6:40,76 (Zw) 200 1. 2008 -4,92%
weiblich Mackowski, Lena 2008 200B 4:03,62 (Zw) 168 1. 2008 BZ
weiblich Mackowski, Lena 2008 200R 3:19,62 (Zw) 213 1. 2008 -1,59%
weiblich Neumann, Finja 2009 200F 3:42,57 (Zw) 123 2. 2009 -6,89%
weiblich Neumann, Finja 2009 200R 3:41,15 (Zw) 156 1. 2009 -7,15%
weiblich Schinko, Paula 2009 200F 4:36,42 (Zw) 64 5. 2009 BZ
weiblich Schinko, Paula 2009 200R DS      
weiblich Schönfeld, Freyja 2009 200F NA      
weiblich Schönfeld, Freyja 2009 200R NA      
weiblich Sosgornik, Madelaine 2008 200F 4:09,61 (Zw) 87 2. 2008 BZ
weiblich Sosgornik, Madelaine 2008 200R 4:29,80 (Zw) 86 4. 2008 BZ
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200F NA      
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200B NA      
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200R 3:05,79 (Zw) 264 2. 2005 +2,73%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200L NA      
männlich Baerwald, Nico 2007 200F 3:29,13 (Zw) 107 5. 2007 +2,16%
männlich Baerwald, Nico 2007 1500F 30:22,41 (Zw) 100 6. 2007 BZ
männlich Baerwald, Nico 2007 200B 3:49,52 (Zw) 144 1. 2007 -1,62%
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 1500F 24:16,92 (Zw) 197 2. 2007 BZ
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 400L 6:57,90 (Zw) 178 2. 2007 BZ
männlich Birk, Moritz 2008 200F 2:55,22 (Zw) 182 1. 2008 -7,11%
männlich Birk, Moritz 2008 400F 6:26,79 (Zw) 165 1. 2008 -4,65%
männlich Birk, Moritz 2008 200B 3:45,65 (Zw) 152 1. 2008 -1,06%
männlich Birk, Moritz 2008 200R 3:19,47 (Zw) 148 1. 2008 -5,77%
männlich Eickmeier, Noel 2007 1500F NA      
männlich Eickmeier, Noel 2007 400L NA      
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 1500F 22:26,40 (Zw) 249 1. 2007 BZ
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 400L 6:38,52 (Zw) 206 1. 2007 BZ
männlich Kroschka, Maxim 2007 200F 3:23,25 (Zw) 116 4. 2007 +0,48%
männlich Kroschka, Maxim 2007 1500F 27:00,63 (Zw) 143 4. 2007 BZ
männlich Kroschka, Maxim 2007 200B 4:06,54 (Zw) 116 3. 2007 -4,32%
männlich Mauer, Maximilian 2007 200F 3:16,70 (Zw) 128 2. 2007 -11,21%
männlich Mauer, Maximilian 2007 400F 7:21,12 (Zw) 111 3. 2007 BZ
männlich Mauer, Maximilian 2007 200B 3:59,54 (Zw) 127 2. 2007 BZ
männlich Mauer, Maximilian 2007 200R DS      
männlich Pahlke, Florian 2007 200F 3:22,29 (Zw) 118 3. 2007 -2,2%
männlich Pahlke, Florian 2007 400F 7:21,91 (Zw) 110 4. 2007 BZ
männlich Pahlke, Florian 2007 200B 4:23,34 (Zw) 95 5. 2007 BZ
männlich Pahlke, Florian 2007 200R 3:41,93 (Zw) 107 2. 2007 -4,34%
männlich Schwager, Ben 2008 200F NA      
männlich Schwager, Ben 2008 400F NA      
männlich Schwager, Ben 2008 200B NA      
männlich Schwager, Ben 2008 200R NA      
männlich Spitz Leal, Tristan 2007 1500F 29:24,55 (Zw) 111 5. 2007 BZ

Do

25

Jan

2018

Happy Birthday nachträglich Hubert

Gestern hatte unser "Chef" Geburtstag!
Hubert, wir gratulieren Dir herzlichst zu Deinem Geburtstag.
Auf ein erfolgreiches Jahr und alles Gute!
Glück auf!

 

Mo

22

Jan

2018

Meldeergebnis 15 MLM Bottrop online

Am Wochenende ist das Mittel- und Langstrecken Meeting in Bottrop.

Das Meldeergebnis ist online.

Einlass am Samstag ist 8.00 Uhr.

Am Sonntag verschiebt sich der Einlass um 1 Stunde nach hinten.

Da ist der Einlass um 10 Uhr und nicht wie in der Ausschreibung angekündigt um 9.00 Uhr.

So

21

Jan

2018

PSV-Talente beim Jugendmehrkampfs-Vergleich in Duisburg

Am 20.01.2018 stand der erste Aderlass des Jahres für die Schwimmcracks des PSV Oberhausen auf dem Programm. Die Auswahl der Nachwuchstalente aus der PSV-Schmiede trat im Schwimmstadion Duisburg-Wedau zum Jugendmehrkampf der Schwimmjugend auf Bezirksebene an. Insgesamt waren 65 Mädchen und 53 Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008 gemeldet. Hier mussten alle Jahrgänge die 200m Lagen und 400m Freistil schwimmen, dazu wurden Strecken der favorisierten Lage sowie Gleittest und Beinarbeit durchgeführt und mit Punkten bewertet.

Mit von der PSV- Partie waren bei den Mädels Lena Mackowski (Jg. 08), Jamelia Drumm (Jg. 07), Shayenne Joelle Tetzner (Jg. 05), Angelina Dumrauf (Jg. 05) und Clara Engelmann Núñez (Jg. 05). Bei den Jungs durften Moritz Birk (Jg. 08), Maximilian Mauer (Jg. 07), Hendrik Bielitzki (Jg. 07), Noel Eickmeier (Jg. 07) und Nils Engelmann Núñez (Jg. 07) antreten. Spätestens nach der ersten Absolvierung ihrer Teststrecken konnten sie ihre Nervosität ablegen und sich mächtig ins Zeug legen, um ihre Visitenkarte zu hinterlassen.

Erfreulicherweise triumphierte Clara im Jahrgang 2005 und holte sich den Gesamtsieg in  Kraul, nachdem sie fast alle Einzelwertungen gewonnen hatte. Bei den Jungs durfte ihr jüngerer Bruder Nils, der besonders viele Punkte mit seiner 400m Freistilzeit holte, sich den zweiten Platz im Gesamtklassement des Jahrgangs 2007 einstreichen. Ihre Teamkollegin Shayenne sicherte sich den dritten Platz in der Brust-Wertung des Jahrgangs 2005.

Die anderen nicht aufgeführten Nachwuchshoffnungen gelang es, sich die Plätze vier bis neun zu ergattern, was anhand der Teilnehmerzahl eine beachtliche Leistung zeigte.

Herzlichen Glückwunsch an unsere PSV-Nachwuchstalente!

(Ester Núñez Granados)

 

Das Protokoll ist hier zu finden

Die Ergebnisse im Einzelnen:

11 Teilnehmer / 55 Einzelstarts
Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
weiblich Drumm, Jamelia 2007 50F Beine 1:01,74   17. Jahrgang 2007  
weiblich Drumm, Jamelia 2007 400F 6:06,57 (Zw) 268 7. Jahrgang 2007 -10,75%
weiblich Drumm, Jamelia 2007 100B 1:36,09 300 3. Jahrgang 2007 -4,14%
weiblich Drumm, Jamelia 2007 100R 1:32,09 251 7. Jahrgang 2007 -9,22%
weiblich Drumm, Jamelia 2007 200L 3:11,23 286 4. Jahrgang 2007 BZ
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 400F 5:50,09 (Zw) 308 6. Jahrgang 2005 +1,54%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 50B Beine 0:52,48   4. Jahrgang 2005  
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 100B 1:33,16 329 5. Jahrgang 2005 -1,04%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 200B 3:25,20 (Zw) 311 5. Jahrgang 2005 +1,22%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 200L 3:04,53 319 8. Jahrgang 2005 -4,06%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 50F Beine 0:51,85   4. Jahrgang 2005  
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 100F 1:07,08 467 1. Jahrgang 2005 -2,16%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 200F 2:25,90 (Zw) 464 1. Jahrgang 2005 -3,38%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 400F 5:10,34 (Zw) 442 1. Jahrgang 2005 -0,88%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 200L 2:46,75 432 1. Jahrgang 2005 -1,63%
weiblich Mackowski, Lena 2008 50F Beine 0:57,31   4. Jahrgang 2008  
weiblich Mackowski, Lena 2008 100F 1:27,61 209 5. Jahrgang 2008 -4,28%
weiblich Mackowski, Lena 2008 400F 6:40,70 (Zw) 205 4. Jahrgang 2008 BZ
weiblich Mackowski, Lena 2008 100R 1:39,97 196 5. Jahrgang 2008 -8,43%
weiblich Mackowski, Lena 2008 200L 3:33,12 207 3. Jahrgang 2008 BZ
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 400F 5:52,99 (Zw) 300 8. Jahrgang 2005 +0,92%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 50B Beine 0:52,29   3. Jahrgang 2005  
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 100B 1:31,35 349 3. Jahrgang 2005 +1,52%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200B 3:20,06 (Zw) 336 4. Jahrgang 2005 +1,72%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200L 3:03,64 323 7. Jahrgang 2005 +0,91%
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 50F Beine DS      
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 100F 1:23,53 177 4. Jahrgang 2007 -0,16%
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 400F 6:35,00 (Zw) 172 8. Jahrgang 2007 +0,57%
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 100R 1:41,50 133 11. Jahrgang 2007 +5,05%
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 200L 3:23,54 175 8. Jahrgang 2007 -3,5%
männlich Birk, Moritz 2008 50F Beine 0:57,07   4. Jahrgang 2008  
männlich Birk, Moritz 2008 100F 1:24,29 172 2. Jahrgang 2008 -10,65%
männlich Birk, Moritz 2008 400F 6:37,74 (Zw) 169 4. Jahrgang 2008 BZ
männlich Birk, Moritz 2008 100S 1:42,93 113 1. Jahrgang 2008 BZ
männlich Birk, Moritz 2008 200L 3:27,61 165 4. Jahrgang 2008 BZ
männlich Eickmeier, Noel 2007 50F Beine 1:01,20   8. Jahrgang 2007  
männlich Eickmeier, Noel 2007 400F 6:56,67 (Zw) 147 10. Jahrgang 2007 -0,16%
männlich Eickmeier, Noel 2007 100B 1:52,96 129 6. Jahrgang 2007 +1,13%
männlich Eickmeier, Noel 2007 100R 1:34,46 165 6. Jahrgang 2007 -4,63%
männlich Eickmeier, Noel 2007 200L 3:28,07 164 9. Jahrgang 2007 -5,13%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 50F Beine 0:55,05   3. Jahrgang 2007  
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 100F 1:16,72 228 1. Jahrgang 2007 -2,39%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 400F 5:54,84 (Zw) 238 2. Jahrgang 2007 -2,19%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 100R 1:25,45 223 1. Jahrgang 2007 -3,62%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 200L 3:07,68 224 2. Jahrgang 2007 -6,64%
männlich Koller, Timo 2005 400F NA      
männlich Koller, Timo 2005 50R Beine NA      
männlich Koller, Timo 2005 100R NA      
männlich Koller, Timo 2005 200R NA      
männlich Koller, Timo 2005 200L 3:20,87 182 12. Jahrgang 2005 -4,93%
männlich Mauer, Maximilian 2007 50F Beine 1:04,96   11. Jahrgang 2007  
männlich Mauer, Maximilian 2007 100F 1:33,44 126 8. Jahrgang 2007 -9,58%
männlich Mauer, Maximilian 2007 400F 7:18,23 (Zw) 126 15. Jahrgang 2007 BZ
männlich Mauer, Maximilian 2007 100R 1:41,39 133 10. Jahrgang 2007 -7,64%
männlich Mauer, Maximilian 2007 200L 3:34,09 150 11. Jahrgang 2007 BZ

Mo

18

Dez

2017

Alle Jahre wieder feiert der PSV Weihnachten

Wie traditionell fand am dritten Advent jeden Jahres, auch diesmal, die Weihnachtsfeier des PSV Oberhausen statt. Aufgrund der guten Erfahrungen in den letzten Jahren wurde wieder die „Schlosserei“ im Zentrum Altenberg angemietet.

 

Der Vorstand hatte in den letzten Tagen vor der Weihnachtsfeier aufgrund der nunmehr tatsächlichen Personenanzahl, die der Feierlichkeit beiwohnen wollten, mit der Größe der Lokalität alles richtig gemacht. Zum Glück stand die Schlosserei mit über 200 Gästen nicht kurz vor dem Platzen, es passte wie die Faust aufs Auge, es war für jeden Teilnehmer Platz vorhanden.

 

Auch dieses Mal gab es wieder ein gigantisches Buffet an Kuchenspenden und Speisen für das gemeinschaftliche Abendessen. Bei der Vielzahl an verschiedensten Köstlichkeiten kam jeder auf seine Kosten. Ein großes Dankeschön an alle, die ihre Leckereien zur Verfügung stellten!

 

Zu Beginn der Veranstaltung wurden zwei Ehrengäste und ehemalige, jetzt wieder aktive Schwimmer/in für die Masters des PSV, auf die Bühne gebeten. Sandra und Michael Müntjes, die vor mehr als drei Jahrzehnten im PSV bereits aktiv waren, kehrten zu ihren Wurzeln zurück. Sandra unterstütze durch ihre Teilnahme bei der DMS der Masters im September in Gladbeck. Michael konnte verletzungsbedingt nicht starten, ließ aber verlauten, dass er nächstes Jahr bei den Masters für seinen Heimatverein wieder starten werde. Der PSV freut sich sehr, zwei ehemalige Aktive wieder in den eigenen Reihen zurück begrüßen zu dürfen, die sportlich eine Bereicherung darstellen. Welcome back Sandra & Münne!

 

Neben der Ehrungen der Sieger und Siegerinnen in den Altersklassen, wurde auch das PSV Trio, Moritz Birk und die Geschwister Clara und Nils Engelmann Núñez, für ihre tollen Leistungen bei den Ruhrgames honoriert. Zudem hatte Nils den LVT-Test erfolgreich bestanden und war für den Bezirkskader nominiert worden, auch dafür stand er erneut auf der Bühne und wurde für die sportliche Leistung geehrt.

 

Nicht zu vergessen war die Teilnahme der männlichen D-Jugend (Hendrik Bielitzki, Noel Eickmeier, Nils, Melih Topcu, Vincent Luzius und Charly Baumann) im DMS-J NRW-Finale in Wuppertal. Auch bedachte der Verein die Leistungen der weiblichen und männlichen ersten Mannschaft (Lea Wentzel, Jördis Hemsing, Letizia Macaluso, Jasmin Aust sowie Titus Wentzel, Bjarne Faber, Justin Laurien und Robin Wortelkamp) über die 4x200m Freistilstaffel, die es zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin schafften!

 

Erfreulicherweise gab es auch in diesem Jahr eine Vielzahl einzelner Schwimmer und Schwimmerinnen, den es gelang einen oder sogar mehrere Altersklassenrekorde zu brechen.

Finja Neumann (Jg. 09) gelang es in 100 Lagen die bestehende Zeit zu unterbieten. Ihre Vereinskameradin Lena Mackowski (Jg. 08) schaffte in 200 Rücken den Altersrekord zu brechen.

Moritz Birk (Jg. 08) war mit insgesamt 8 Strecken der Altersklassenrekordkönig (50m, 100m F und 400m F, 50 B, 50m und 100m S, 100m und 200m L. Nils (Jg. 07) gelang es sieben Mal eine Bestmarke in seiner Altersklasse zu knacken (50m, 100m und 200m R, 200 m S, 100m L). Leider hatte sich im Vorfeld der Auswertung zur Vereinsmeisterschaft ein Fehlerteufel eingeschlichen. Dabei wurden zwei Altersklassenrekorde von Nils versehentlich übersehen. Er unterbot in 50m Schmetterling in 0:38,05 Sekunden den bestehenden Rekord von Lennart Faber von 0:40,00 Minuten und den knapp vierzig Jahr alten Rekord mit knapp vier Sekunden über 100m Freistil in 1:11,82 Minuten. Nils ältere Schwester Clara gelang es insgesamt vier Altersklassenrekorde der 12-jährigen zu knacken, in 50m, 200m, 400m und 800m Freistil. 

 

Neben den sportlichen Höhepunkten des Jahres und den Ehrungen trugen die Kinder der E-Jugend, durch die tolle Hilfestellung von Steffi Bielitzki und Markus Klocke, eine kleine Aufführung  und eine musikalische Umsetzung eines deutschen Schlagers über ihr Training mit ihren Trainern vor. Das war richtig klasse!

 

Die Kids der D-Jugend hatten sich im Vorfeld ebenfalls ein kleines Schauspiel ausgedacht und trugen dieses bravurös auf der Bühne vor. Jeder hatte einen kleinen Einzelauftritt mit einer auswendig gelernten Strophe über den Weihnachtsmann, der dieses Jahr Weihnachten im Kittchen verbringen muss. Die Darstellung wirkte zudem, durch die zuvor gedruckten T-Shirts unter der Organisation von Nadine Bäse, sehr einheitlich und stimmungsvoll.

 

Musikalisch ließ es sich Bjarne Faber dieses Jahr nicht nehmen, zumindest ein Weihnachtslied auf seiner Trompete vorzutragen. Hendrik Bielitzki trug sehr spielsicher sein Lied „Fröhliche Weihnachten“ auf seinem Keyboard vor.

 

Neben einer Vielzahl an Wertpreisen der diesjährigen Tombola, war wieder für jeden etwas dabei. Von kleineren Preisen über Sportbekleidung bis zu dem Hauptpreis eines Flachbildfernsehers war die Tombola sehr vielseitig und für viele wieder ein Höhepunkt der Vereinsmeisterschaft.

 

Vielen Dank auch an alle, die dieses Jahr wieder durch ihre Mithilfe in jeglicher Art und Weise dem PSV Oberhausen behilflich waren. Die Eltern, die Kampfrichter und auch alle die, die nicht genannt wurden, uns aber tatkräftig unterstützt haben. Ohne euch wäre vieles nicht möglich gewesen. Dankeschön!

 

 

 

So geht wieder ein Jahr dem Ende entgegen. Und ein Tag nach der Weihnachtsfeier steht das Nikolausschwimmen als letzte Sprinteinheit des Jahres auf dem Programm. Wir sind gespannt, ob sich auch dieses Jahr wieder einige Elternteile ein Herz fassen können, um sich zusammen mit ihren Kids bei der traditionellen Nikolausstaffel in die Fluten zu schmeißen....

Di

05

Dez

2017

PSV tanzt auf drei Hochzeiten gleichzeitig

Am ersten Adventswochenende mussten die PSV Aktiven ihre sportlichen Leistungen abliefern, bevor am Sonntag gemütlich der erste Advent regenerativ eingeläutet werden konnte.

DMSJ-NRW Finale der männlichen D-Jugend in der Schwimmoper Wuppertal

Letzter Wettkampf der 1. Mannschaft auf der Langbahn in Solingen

 

Karl-Dickmanns Wanderpokal bleibt erneut bei der E-u. D-Jugend

NRW Finalteilnahme der männlichen D-Jugend des PSV bei der DMS-J

Unsere Burschen der D-Jugend unter der Leitung der Trainerin Alwine machten sich am Samstag auf den Weg zur Schwimmoper nach Wuppertal, wo sich die Mannschaft als 16. Teilnehmer für das Finale qualifiziert hatte.

Morgens hatte starker Nebel einen großen Teil des Ruhrgebietes unter seinen Schleier gehüllt, so dass die Eltern und die Trainerin am Morgen mit erheblichen Sichtbehinderungen auf dem Weg zum Hallenbad kämpfen mussten, aber nichtsdestotrotz kamen alle rechtzeitig und wohl auf an der Schwimmoper an.

Noel Eickmeier reiste für diese Finalteilnahme extra mit seiner Familie aus dem Elsaß an. Er hatte muskuläre Probleme in der Schulter und ließ sich tags zuvor von einem Physiotherapeuten behandeln. Dieser passte Noel ein Tapeverband an, damit er doch noch seiner Mannschaft im Finale zur Verfügung stehen würde.

Für das Finale der DMS-J wurden Hendrik Bielitzki (Jg. 07), Noel Eickmeier (Jg. 07), Nils Engelmann Núñez (Jg. 07), Melih Topcu (Jg. 06), Vincent Luzius (Jg. 06) und Charly Baumann (Jg. 06) in die Mannschaft berufen.

Hauptaugenmerk war der geschlossene Zusammenhalt als Mannschaft, um den Versuch zu starten, höher auf der sportlichen Leiter zu klettern und ggf. andere Mannschaften noch zu überholen. Da der Staffelwettbewerb bei den Kids heiß beliebt ist, brauchte jegliche Motivation nicht ausgesprochen werden, da die Jungspunde „heiß wie Frittenfett“ waren. Durch die Eltern wurde im Vorfeld nach Rücksprache mit dem Vorstand ein DMS-J T-Shirt für die Mannschaft entworfen, was diese auch voller Stolz als Einheit trug.

Am Samstag standen die drei Staffeln über die 4x100m Freistil, Brust und Rücken an. In der Reihenfolge Hendrik als Starter (01:19,66 Bestzeit), Noel, Melih und Nils als Schlusslicht, schwammen die Burschen die 4x100m Freistil in der Zeit von 05:17,35 Min. Leider hatte es weder die Trainerin gesehen noch der Aktive gewusst, dass die Nutzung eines Tapeverbandes eine Disqualifikation bedeuten würde. Der Zeitnehmer für die Bahn des PSV wusste, dass eine Nutzung eines Tapeverbandes eine Disqualifikation zur Folge hätte, hielt es aber anscheinend nicht für nötig, den Schwimmer oder einen Verantwortlichen des Vereins vor Beginn der 4x100m Freistilstaffel über die nicht erlaubte Nutzung zu informieren. Trotz einer guten Zeit und einen erschwommenen 14. Platz wurde die Mannschaft erst NACH dem Rennen disqualifiziert. Sie hatte jedoch die Möglichkeit zum Ende der Veranstaltung die Strecke erneut zu schwimmen. Es muss aber erwähnt werden, dass die Jungs direkt nach der 4x100m Rücken-Staffel, die 4x100m Freistil-Staffel nachschwimmen mussten und keine Zeit der Regeneration hatten. Dieses Mal ging alles glatt und das Quartett in der Reihenfolge Hendrik, Vincent, Melih und Nils gelangte noch eine Zeit von 05:28,23 Min.

Am Sonntag musste sich das Trainerkarussel personell bedingt etwas drehen und der Trainer der E-Jugend, Robin Dehm, übernahm den Trainerposten. Es folgten dann noch die 4x50m Schmetterling und 4x100m Lagen Staffel der D-Jugend. Unterstützt von den tosenden Anfeuerungsrufen der Eltern und von Familie Eickmeier mitgebrachter Pauke, die ordentlich „gedroschen“ wurde, wurden die PSVler bei der letzten 4x100m Lagen-Staffel gut eingeheizt. Noel schwamm als Rückenstarter eine neue Bestzeit von 01:30,94 Min., gefolgt von Vincent (100m B, 01:42,06), der etwas zeitlich aufholte. Die Heißkiste Nils (100m S, 01:30,36 Bestzeit) boxte noch mal alles heraus und erschwamm einen Vorsprung von knapp 7 Sekunden. Er übergab an Melih, dem es leider nicht gelang den herausgeschwommenen Vorsprung zu verteidigen. 

Unter dem Strich blieb der fahle Nachgeschmack, dass der Zeitnehmer eine Disqualifikation und ein dadurch resultierendes Nachschwimmen hätte verhindern können, wenn er denn nur einen Verantwortlichen zuvor informiert hätte. Leider war die Nachschwimmzeit knapp 11 Sekunden langsamer als die erste 4x100m Freistil-Staffelzeit und die Staffelcrew rutschte von Platz 14 auf Platz 16 ab.

 

Trotz aller dem können wir mit dem tollen Einsatz jedes Mannschaftsmitglied wirklich sehr zufrieden sein. Die Bereitschaft stimmte perfekt und auch das Mannschafts-T-Shirt unterstrich den klassen Zusammenhalt der männlichen D-Jugend! Selbst die weite Anreise von Noel zum Finale war nicht als selbstverständlich anzusehen, aber er ließ es sich nicht nehmen.

Super Leistungen der 1. Mannschaft des PSV zum Saisonschluss auf der Langbahn in Solingen

Während sich der Nachwuchs der D-Jugend beim Kräftemessen in Wuppertal beim NRW-Finale der DMS-J verausgabte, fuhr Trainer Nils Dick mit Angelina Dumrauf (Jg. 05), Shayenne Joelle Tetzner (Jg. 05), Clara Engelmann Núñez (Jg. 05), sowie die Geschwister Lea (Jg. 04) und Titus Wentzel (Jg. 03), Lennart Faber (Jg. 01) und Daniel Köppen (Jg. 84) nach Solingen. Es war eine gute Möglichkeit sich seine Pflichtzeit für die NRW Kurzbahnmeisterschaften (KuBa) 2018 zu erkämpfen.

Auch hier hieß es wieder, Augen auf, da der dichte Nebel auf der Autobahn zwangsläufig dazu führte, dass die Geschwindigkeit reduziert werden musste.

Im Wasser konnten die Aktiven dann allerdings wieder Vollgas und gleichzeitig ihr Bestes geben. Das Hallenbad in Solingen mit einer 50m Bahn war zum Jahresabschluss der letzte Wettkampf der ersten Mannschaft. Auf den Kurz- und Mittelstrecken hieß es noch einmal die Sprinterfähigkeiten auszupacken und wie Trainer Nils es immer gerne auf dem Weg gibt „volle Moppe“ zu schwimmen.

Am Sonntag hatte leichter Schneefall den Nebel vom Vortag verdrängt und es ging wieder nach Solingen, dieses Mal mit Trainer Stefan Wichert und einem 6-köpfigen PSV-Team (Angelina, Shayenne, Clara, Leonie Kocks, Daniel und Lennart) auf Medaillenjagd.

Ein besonderes Highlight, was man auch nicht alle Tage sieht, war die PSV-Belagerung des Siegertreppchens über die 50m Brust im Jahrgang 2005. Clara siegte mit 0,5 Sekunden Vorsprung vor Shayenne, die ebenfalls 0,5 Sekunden Vorsprung vor Angelina hatte.

Besonders erfreulich war das Erreichen der Pflichtzeiten für die NRW Meisterschaft 2018 für Shayenne. Sie unterbot in der 50m und 100m Brustzeit die Pflichtzeit. Ihrer Vereinskameradin Clara gelang es in allen acht geschwommenen Strecken (in 50m Freistil, Rücken, Schmetterling und Brust sowie in 100m Freistil, Rücken, Schmetterling und Brust) sich für die NRW Meisterschaft zu qualifizieren. Somit erscheint bei beiden die Teilnahme bei den NRW als ein zusätzlicher Punkt auf ihrer sportlichen To-do-Liste für 2018.

 

Erfreulich aus Sicht der beiden Trainer strich der kleine PSV-Trupp an diesem Adventswochenende 22 Medaillen ein, (4 x Gold, 8 x Silber und 10 x Bronze).

E-u. D-Jugend des PSV sichert sich erneut den Wanderpokal beim Karl-Dickmann-Gedenkschwimmen

Auch unsere jüngsten Schwimmer/innen der E-u. D-Jugend, die Hoffnungen kommender Tage,  nahmen am ersten Advents-Sonntag im heimischen Oberhausen beim Karl-Dickmann-Gedenkschwimmen teil. Der PSV Oberhausen schickte 34 Aktive mit 167 Einzelstarts an die Wettkampfstätte.

Unter der Leitung von Trainer Thomas Spliethoff, übernahm er die Fürsorge seiner Sprösslinge im Hallenbad Oberhausen. Im Vorfeld hatte der Trainer die Eltern darüber informiert, dass diese aus der Cafeteria dem Wettkampf ihrer Kinder von oben her beiwohnen können und die Betreuung vor dem Start dem Trainer überlassen sollen. Die Schwimmer/innen waren konzentrierter und fokussierten sich voll und ganz auf ihre Starts und waren nicht durch die Anwesenheit ihrer „Fans“, den Eltern, in der Nähe des Startblocks bzw. Startbereiches abgelenkt.

Trotz des jungen Alters meisterten alle ihre Schwimmstrecken und das straffe Programm wirklich toll und abgeklärt. Die vielen persönlichen Bestzeiten waren insbesondere beachtenswert, da die oftmals vielen Starts mit wenig Pausen kaum Zeit zum Luftholen ließen.

Insgesamt standen unserer Jungspunde 97 mal auf dem Siegertreppchen und gewannen 43 x Gold, 32 x Silber und 22 x Bronze.

Und das Beste zum Schluss: Der Wanderpokal für den besten Verein wurde wie im Vorjahr erneut errungen und kehrte „wieder nach Hause zurück“.

 

Mit vielen neuen persönlichen Bestzeiten und einer ergiebigen Edelmetallbeute konnten der Trainer und besonders die Aktiven selbst sehr stolz sein.

Der nächste Punkt auf der To-do-Liste von allen PSV´lern ist nun die Weihnachtsfeier in weniger als zwei Wochen sowie das Nikolausschwimmen einen Tag danach. Und vielleicht lässt sich wie auch im letzten Jahr der ein oder andere Elternteil überreden, sich zusammen mit den Kids in die Fluten zu stürzen und die Bestmarke der letztjährigen Endlosstaffel zu unterbieten.

Die Ergebnisse im einzelnen:

 

Signal Iduna-Cup
9 Teilnehmer / 45 Einzelstarts

 

Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 50F 0:34,45 326 10. Jahrgang 2005
10. Jahrgang 2005
-40,53%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 100F 1:17,66 301 9. Jahrgang 2005 -3,46%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 50B 0:41,47 359 3. Jahrgang 2005 -28,1%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 100B 1:34,14 319 4. Jahrgang 2005
4. Jahrgang 2005
-10,72%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 200B 3:25,13 (Zw) 311 5. Jahrgang 2005 +1,19%
weiblich Dumrauf, Angelina 2005 200L 3:12,50 281 5. Jahrgang 2005
5. Jahrgang 2005
+0,09%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 50F 0:31,29 436 3. Jahrgang 2005
3. Jahrgang 2005
+0,81%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 100F 1:08,56 437 3. Jahrgang 2005 -1,85%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 50B 0:40,50 385 1. Jahrgang 2005 +0,87%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 100B 1:29,94 366 1. Jahrgang 2005
1. Jahrgang 2005
-1,37%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 50R 0:35,63 438 2. Jahrgang 2005
2. Jahrgang 2005
-2,17%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 100R 1:17,70 418 3. Jahrgang 2005 -3,04%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 50S 0:33,90 374 1. Jahrgang 2005 -0,47%
weiblich Engelmann-Nunez, Clara 2005 100S 1:19,95 334 2. Jahrgang 2005
2. Jahrgang 2005
+1,1%
weiblich Kocks, Leonie 2001 100F 1:22,59 250 4. Jahrgang 2001 +4,54%
weiblich Kocks, Leonie 2001 100R 1:29,40 274 3. Jahrgang 2001 -2,49%
weiblich Kocks, Leonie 2001 50S 0:43,81 173 4. Jahrgang 2001 +0,3%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 50F 0:33,56 353 8. Jahrgang 2005
8. Jahrgang 2005
-6,88%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 100F 1:15,68 325 7. Jahrgang 2005 -4,46%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 50B 0:40,92 373 2. Jahrgang 2005 -8,11%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 100B 1:29,98 365 2. Jahrgang 2005
2. Jahrgang 2005
-5,34%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200B 3:16,67 (Zw) 353 3. Jahrgang 2005 -1,94%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 100R 1:27,46 293 6. Jahrgang 2005 -1,88%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 50S 0:42,10 195 6. Jahrgang 2005 -1,08%
weiblich Tetzner, Shayenne Joelle 2005 200L 3:01,98 332 3. Jahrgang 2005
3. Jahrgang 2005
-3,47%
weiblich Wentzel, Lea 2004 50F 0:32,87 376 7. Jahrgang 2004
7. Jahrgang 2004
-0,87%
weiblich Wentzel, Lea 2004 200F 2:48,18 (Zw) 303 7. Jahrgang 2004
7. Jahrgang 2004
+10,51%
weiblich Wentzel, Lea 2004 100S 1:30,08 233 3. Jahrgang 2004
3. Jahrgang 2004
+3,87%
weiblich Wentzel, Lea 2004 200L 3:15,02 270 7. Jahrgang 2004
7. Jahrgang 2004
+4,82%
männlich Faber, Lennart 2001 50F 0:31,57 290 6. Jahrgang 2001
6. Jahrgang 2001
-13,79%
männlich Faber, Lennart 2001 50B 0:40,52 277 3. Jahrgang 2001 +1,27%
männlich Faber, Lennart 2001 100B 1:28,54 268 4. Jahrgang 2001
4. Jahrgang 2001
-4,69%
männlich Faber, Lennart 2001 200B 3:06,96 (Zw) 313 2. Jahrgang 2001 -1,58%
männlich Faber, Lennart 2001 50S 0:33,66 295 7. Jahrgang 2001 -0,91%
männlich Faber, Lennart 2001 100S 1:15,72 284 4. Jahrgang 2001
4. Jahrgang 2001
-4,3%
männlich Faber, Lennart 2001 200S 2:45,63 (Zw) 305 2. Jahrgang 2001 -9,1%
männlich Köppen, Daniel 1984 50F 0:26,00 520 3. Offene Klasse
3. Offene Klasse
+2,04%
männlich Köppen, Daniel 1984 50R 0:32,02 423 1. Offene Klasse
1. Offene Klasse
+0,22%
männlich Köppen, Daniel 1984 50S 0:28,38 493 2. Offene Klasse +2,31%
männlich Turnbach, Maurice 2002 100F NA      
männlich Turnbach, Maurice 2002 50B NA      
männlich Wentzel, Titus 2003 50F 0:29,65 350 6. Jahrgang 2003
6. Jahrgang 2003
-1,4%
männlich Wentzel, Titus 2003 200F 2:23,95 (Zw) 355 2. Jahrgang 2003
2. Jahrgang 2003
+1,6%
männlich Wentzel, Titus 2003 50R 0:37,80 257 6. Jahrgang 2003
6. Jahrgang 2003
+0,29%
männlich Wentzel, Titus 2003 200R 3:00,44 (Zw) 238 7. Jahrgang 2003
7. Jahrgang 2003
23. Karl-Dickmann-Schwimmfest
28 Teilnehmer / 149 Einzelstarts

 

Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
weiblich Baumann, Lizzy Joe 2008 50F 1:06,99 41 11. Jahrgang 2008 -1,22%
weiblich Baumann, Lizzy Joe 2008 50B 1:09,27 70 7. Jahrgang 2008 +1,51%
weiblich Baumann, Lizzy Joe 2008 50R 1:09,05 51 9. Jahrgang 2008 +4,32%
weiblich