PSV Schwimmer in Duisburg beim Bezirk

Birk und Böhm vom PSV räumen beim Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen ab 

Am Wochenende starteten knapp 290 Aktive über die 50m, 100m, und 200m und 400m Strecken in den unterschiedlichen Lagen. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2012 und älter, sofern die Schwimmerinnen und Schwimmer die erforderlichen Pflichtzeiten vorweisen konnten. So qualifizierten sich insgesamt 33 Schwimmpolizisten aus Oberhausen über die unterschiedlichen Strecken.

In den Jahrgangsentscheidungen sicherten sich die PSV-Schwimmer neben 9-mal Gold, auch 11-mal Silber und 13-mal Bronze. Dabei waren die eifrigsten Goldmedaillensammler Lina Böhm und Moritz Birk. Lina sicherte sich über die 100 Meter Schmetterling in 01:43,30 Min. und über die 200 Meter Lagen in 03:27,28 Minuten die Goldmedaille. Moritz gewann über die 100 Meter Brust in 01:13,06 Minuten und über die 200m Lagen in 02:26,20 Minuten Gold. Zudem war Moritz mit insgesamt vier Medaillen der eifrigste Medaillensammler und er verpasst nur knapp um 36 Zehntel mit seiner Zeit 00:33,92 über die 50 Meter Brust einen internen PSV Altersklassenrekord. Diese Leistung zeigt, dass der PSV Oberhausen auch mit den starken Vereinen der Nachbarstädte Mülheim, Essen und Duisburg mithalten kann. Das Trainerteam des PSV um Maurice Turnbach, Stefan Wichert, Alwine Franzolet, Robin Dehm und Thomas Spliethoff waren zufrieden mit den zum Teil fabelhaften Bestzeiten und Trainingsergebnissen. So war das einheitliche Trainerteamfazit, dass schon viel gelingt, aber auch noch einiges besser gemacht werden muss.

Die Übersicht zeigt alle Medaillengewinner (Gold/Silber/Bronze):

Alani Bräutigam (1/1/0)

Amelie Jonas (0/1/2)

Angelina Dumrauf (0/2/0)

Felix Birk (0/1/1)

Felix Dumrauf (0/1/1)

Jana Jäckel (0/2/0)

Kira Nemanikhina (0/1/0)

Lena Mackowski (0/1/0)

Lian Freitag (1/1/0)

Lina Böhm (2/0/1)

Madelaine Sosgornik (0/0/1)

Maxim Kroschka (1/0/0)

Moritz Birk (2/1/1)

Nele Oellig (1/0/0)

Nikita Kaslauskis (0/0/1)

Paula Kalkbrenner (0/0/2)

Shayenne Joelle Tetzner (1/1/1)

 

 

 

 

 


Die neue Vereinskleidung
Die neue Vereinskleidung