PSV fischt Medaillen im Duisburger Schwimmstadion

Mit 29 Aktiven des Nachwuchsbereiches ging das Schwimm-Team des Polizei-SV Oberhausen am Wochenende, den 12./13.03.2022, in Duisburg-Wedau an den Start. Wie immer war der Wettkampf des Duisburger Schwimmteams mit insgesamt über 1917 Einzelstarts und 29 Staffelstarts mit 440 Schwimmer*innen und Schwimmern aus 26 Vereinen gut besucht. Die beiden Tage waren jeweils in zwei Abschnitte unterteilt, so dass die acht- bis zwölfjährigen Aktiven im Vormittagsbereich ins kühle Nass sprangen und die älteren Aktiven (ab dreizehn Jahre bis Masters) im Nachmittagsbereich. 

Zum ersten Mal durften die Achtjährigen, Elsa Stephan und Finja Stahl, der E-Jugend einen Wettkampf auf einer 50m-Bahn schwimmen. Dementsprechend waren diese beiden aufgeregt und gespannt. Insgesamt hatten die Trainer*innen Maja Bäse, Alwine Franzolet, Angelina Dumrauf, Robin Dehm und Thomas Spliethoff bei der Koordinierung des Nachwuchses alle Hände voll zu tun hatten. Zudem ging es für die neunjährigen Aktiven nicht nur um die Verbesserung von persönlichen Bestzeiten, sondern auch um Qualifikationspunkte zur NRW- Kadernominierung und zum Landesvielseitigkeitstest 

Die erfolgreichsten Starter*innen des PSV, mit den meisten Medaillenplätzen, waren Paula Kalkbrenner (Jg. 2011), Felix Dumrauf (Jg. 2011) und Tom Birk (Jg.  2013). Die eifrigsten Goldmedaillensammler waren Alani Bräutigam und Tom Birk, die beide jeweils zweimal Gold mit nach Hause nehmen konnten. Darüber hinaus konnten viele neu persönliche Bestzeiten verzeichnet werden. Insgesamt war das Trainerteam mit den Leistungen ihrer Aktiven zufrieden. Sie konnten jedoch auch noch Schwachpunkte feststellen, an denen in der nächsten Zeit gearbeitet werden muss. 

Am Ende konnte das PSV Team von insgesamt 161 Einzelstarts und vier Staffelstarts insgesamt 39x Edelmetall mit nach Oberhausen nehmen. Bei starker Konkurrenz erschwammen sich die Aktiven 8x Gold, 14x Silber und 13x Bronze in den Einzelstarts. Die vier Staffel belegten immer die Silberplatzierung. In den weiblichen Staffeln schwammen über die 4x 100 Meter Freistil Kira Nemanikhina, Amelie Jonas, Lana Willerberg, Paula Kalkbrenner und über die 4x 100m Lagen Lana Willerberg, Alani Bräutigam, Lina Böhm, Paula Kalkbrenner. Die männlichen Staffeln schwammen über die 4x 100m Freistil sowie über die 4x 100m Lagen in der Besetzung Lian Freitag, Felix Birk, Tom Birk und Felix Dumrauf. 

Die Medaillenübersicht (Gold/Silber/Bronze) der Aktiven: 

 

Aurelia Spitz Leal (0/0/2)

Sophie Willerberg (1/2/1)

Tom Birk (2/3/2)

Ryan Philipp Ziechner (0/1/0)

Alani Bräutigam (2/1/0)

Felix Birk (0/2/1)

Lina Böhm (0/3/0)

Merdan Bögüs (0/1/0)

Felix Dumrauf (1/5/1)

Lian Freitag (0/3/0)

Alexander Guschel (0/0/1)

Amelie Jonas (1/1/0)

Paula Kalkbrenner (0/3/3)

Kira Nemanikhina (0/1/0)

Lana Willerberg (0/2/0)

Annalena Bartholmes (0/0/1)

Abishanth Markandu (1/2/1)

 


Die neue Vereinskleidung
Die neue Vereinskleidung