PSV E-Jugend zeigt Kampfgeist

Schwimmen: PSV E-Jugend bei den DMSJ Staffelwettbewerben im NRW Finale erfolgreich auf den siebten Platz geschwommen!

Am zweiten Adventswochenende, 04./05.12.2021, startete die E-Jugend des PSV Oberhausen im SV NRW-Finale der DMSJ Staffelsichtung in der Wuppertaler Schwimmoper. Die Mannschaft qualifizierte sich mit der Bezirksvorkampfzeit von 13:34,89 Min. auf dem dritten Platz. Bedingt durch Corona-Ausfälle im Team und eine gehörige Anfangsnervosität vor einem Wettkampf dieser Größenordnung konnten sie diese Platzierungen letztendlich leider nicht verteidigen. Mit großer Motivation und immensen Kampfgeist besiegten sie die Anfangsnervosität des ersten Tages in den ersten beiden Staffeln und konnten sich von Wettkampf zu Wettkampf steigern. So war es ihnen am zweiten Tag möglich einen 00:17,69 Minuten Rückstand auf den sechsten Platz um 00:07,92 Minuten zu verringern.

Nach zwei spannenden Wettkampftagen und fünf Staffelstarts in den Staffeln 4x50m Freistil (02:42,85), 4x 50m Brust (03:22,40), 4x 50m Rücken (03:23,76), 4x 50m Lagen (02:58,57) und 4x 25m Schmetterling (01:24,60) schwammen sich Felix Birk, Tom Birk, Lina Böhm, Alani Bräutigam, Lian Freitag, Marlene Grubenbecher, Amelie Jonas, Abeena Markanduu, Nele Oellig und Aurelia Spitz Leal unter die Top 10 der NRW Staffel Mannschaften und belegten am Ende den siebten Platz in der Gesamtzeit von 13:52,15 Minuten. Damit waren sie das erfolgreichste Oberhausener Team.

 

Das Trainerteam der E-Jugend um Maja Bäse, Robin Dehm, Justin Laurien, Lisa Marie Müller und Thomas Spliethoff beendet damit ein coronabedingt spät begonnenes, aber sehr erfolgreiches Wettkampfjahr 2021 mit seinen Aktiven. Auf diese Leistung, da ist sich das Trainerteam sicher, lassen sich zukünftig noch viele sportliche Erfolge für die Aktiven aufbauen.


Die neue Vereinskleidung
Die neue Vereinskleidung