Stadtmeisterschaften Oberhausen

Schwimm-Stadtmeisterschaften: Erfolgreiche Titelkämpfe auf den kurzen Strecken

Die Stadtmeisterschaften auf den kurzen Strecken fanden am Wochenende 18./19.09.2021 wieder unter Corona Bedingungen statt, d.h. die organisierenden Vereine unter der Federführung des PSV Oberhausen packten wieder alle mit an und ermöglichten den Aktiven Schwimmerinnen und Schwimmern, dass sie ihre Vergleichskämpfe im Wasser unter strengen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen austragen konnten. Dabei griff die Fachschaft Schwimmen auf die durch den Technischen Leiter des PSV, Justin Laurien, erarbeiteten Konzepte und Erfahrungen aus dem letzten Jahr zurück, in dem die Stadtmeisterschaften kurze Strecke ebenfalls unter Corona Bedingungen stattgefunden haben.

So verglichen sich insgesamt 166 Aktiven aus vier Vereinen bei 1072 gemeldete Einzelstarts miteinander (PSV Oberhausen mit 54 Aktive und 415 Einzelstarts, Freie Schwimmer mit einem Aktiven und 5 Einzelstarts, DJK Delphin Osterfeld mit 30 Aktive und 112 Einzelstarts und SG Oberhausen mit 81 Aktive und 540 Einzelstarts) und kämpften um die Medaillenplatzierungen, Siegerpokale in den Altersklassen und um die Stadtmeistertitel auf den verschiedenen Strecken, d.h. 50 und 100 Meter Strecken in den Lagen Delfin, Rücken, Brust, Kraul sowie die 100 Meter Lagen. Auch in diesem Jahr mussten die Staffelwettbewerbe leider ausfallen sowie die 200 Meter Lagen.

So sicherten sich die SG Oberhausen insgesamt 107 Gold, 85 Silber und 107 Bronze. Die PSV Aktiven erreichten 84 Gold, 70 Silber und 38 Bronze. Die Schwimmer des DJK Delphin Osterfeld holten 2 Gold, 19 Silber und 13 Bronze und die Schwimmerin der Freien Schwimmer 2 Silber und 3 Bronzemedaillien.

Die Stadtmeistertitel weiblich und männlich in der Offenen Klasse gingen an:

50m Schmetterling: Janine Grund (SGO) in 00:32,02/ Nils Gens (SGO) in 00:26,52 

100m Schmetterling: Janine Grund (SGO) in 01:14,25/ Fynn Nebel (SGO) in 01:00, 90

50m Rücken: Janine Grund (SGO) in 00:32,12/ Jannik Löchte (SGO) in 00:28,35

100m Rücken: Janine Grund (SGO) in 01:08,56/ Jannik Löchte (SGO) in 01:01,89

50m Brust: Lena Wachler (SGO) in 00:37,79/ Fynn Nebel (SGO) in 00:31,97

100m Brust: Lene Wachler (SGO) in 1:23,86/ Fynn Nebel (SGO) in 01:09,23

50m Freistil: Anja Krohm (SGO) in 00:29,13/ Kevin Schiedung (SGO) in 00:24,35

100m Freistil: Anja Krohm (SGO) in 01:02,39/ Jannik Löchte (SGO) in 00:54,67

100m Lagen: Janine Grund (SGO) in 01:12,19/ Kevin Schiedung (SGO) in 01:02,45


 

Alle Stadtmeistertitle gingen an Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Oberhausen. Dabei war Janine Grund (2003) mit fünf Stadtmeistertiteln die eifrigste Titelsammlerin. Knapp dahinter waren Fynn Nebel (2001) und Jannik Löchte (1999) mit jeweils drei Stadtmeistertitel.

Folgende Sportler zeigten sich in Bestform und konnten sich auf allen gemeldeten Strecken mit der Goldmedaille in ihrem Jahrgang belohnen:

Emma Alferding (2010, PSV) gewann 9x Gold, Felix Birk (2012, PSV) gewann 9x Gold, Moritz Birk (2008, PSV) gewann 9x Gold, Sophie Willerberg (2013, PSV) gewann 7x Gold, Lene Wachler (2006, SGO) gewann 9x Gold, Lukas Foks (2006, SGO) gewann 9x Gold.

Zudem wurde in der Altersklasse 8 und 9 über die 50m Freistil, 50m Brust und 50m Rücken und in den Altersklassen 10, 11, 12,13,14,15,16,17 Jahre und älter über die Strecken 100m Freistil, 100m Brust, 100m Rücken, 100m Schmetterling und 100m Lagen der Siegerpokal vergeben. Hier werden die geschwommenen Zeiten in den Strecken mit der DSV Leistungstabelle abgeglichen und addiert. Die Aktiven mit der höchsten Gesamtpunktzahl erhält den Siegerpokal.

So gingen die Siegerpokale

in der AK 08 an Sophie Willerberg (Jg. 2013, PSV) und Tom Birk (2013, PSV),

in der AK 09 an Amelie Jonas (2012, PSV) und Felix Birk (2012, PSV),

in der AK 10 Paula Kalkbrenner (2011, PSV) und Felix Dumrauf (2011, PSV),

in der AK 11 Emma Alferding (2010, PSV) und Julian Marquardt (2010, SGO),

in der AK 12 Nele Göbel (2009, SGO) und Max Honstein (2009,SGO),

in der AK 13 Lena Mackowski (2008, PSV) und Moritz Birk (2008, PSV),

in der AK 14 Alena Krohm (2007, SGO) und Hendrik Bielitzki (2007, SGO),

in der AK 15 Lene Wachler (2006, SGO) und Lukas Foks (2006, SGO),

in der AK 16 Alina Krohm (2005, SGO)

in der AK 17 und älter Janine Grund (2003, SGO) und Kevin Schiedung (2002, SGO).

So konnte sich von insgesamt 19 Siegerpokalen die SG Oberhausen zehn Siegerpokalen sichern, der PSV Oberhausen gewann neun Pokale.

Abschließend ist festzuhalten, dass dank des Einsatzes aller verantwortlichen Beteiligten und Helfer die Veranstaltung wieder zum vollen Erfolg geworden ist. Die Verantwortliche für die Bäder der OGM, Fr. Jutta Szczepek, war erneut hoch zufrieden, dass die Veranstaltung wieder professionell und ohne Beanstandung stattfinden konnte. Es bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr die Stadtmeisterschaften im Schwimmen wieder unter den gewohnten Bedingungen, d.h. ohne Regeln, mit Zuschauern und allen Wettkämpfen stattfinden kann.

 

 

PSV Altersklassenrekorde werden wieder gebrochen!

Bei den Stadtmeisterschaften „Kurze Strecke“ brach Alani Bräutigam über die 50 und 100 Meter Brust den PSV Altersklassenrekord. Nachdem sie bereits letzte Woche den 50m Brust-Rekord mit 0:45,73 sicherte, verbesserte sie diese Woche nochmal um knapp eine halbe Sekunde auf 0:45,06. Über die 100m Brust verbesserte sie den 15 Jahre alten Rekord um knapp 2 Sekunden auf 01:41,69. Moritz Birk (2008) brach den Altersklassenrekord über 100m Schmetterling in 01:07,74.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Nachwuchsbereich des PSV Oberhausen (E- und D-Jugend) insgesamt sieben der acht möglichen Siegerpokale in der Altersklasse für sich beanspruchen konnte. Dazu kamen vier Platzierungen auf dem zweiten Platz und drei Platzierungen auf dem dritten Platz. In diesem Sinne haben die Aktiven alles gegeben und viel gewonnen und das Trainerteam um Alwine Franzolet, Robin Dehm, Justin Laurien, Lisa Marie Müller, Maja Bäse und Thomas Spliethoff sind hoch zufrieden mit den 15 gewonnenen Platzierungen von insgesamt 24 möglichen Platzierungen.

Das Team der 1. Mannschaft gewann insgesamt 2 Siegerpokale. Das Trainerteam um Stefan Wichert und Maurice Turnbach waren ebenfalls zufrieden mit den vielen Einzelleistungen und Bestzeiten ihrer Aktiven. 


Die neue Vereinskleidung
Die neue Vereinskleidung