PSV Talente wieder im Wasser

PSV Talente wieder im Wasser

PSV Kaderauswahl beim 31. Internationalen Pokalschwimmen in Steinfurt

Mit zwei Aktiven des PSV-Teams eröffnete die Schwimmabteilung des PSV Oberhausen das Wettkampfschwimmen im Jahr 2021, welches auf Grund der Corona Pandemie verspätet startete. Am Samstag, den 28.08.2021, reisten zwei Aktive der Wettkampfmannschaft, Emma Alferding und Moritz Birk, ins Freibad nach Steinfurt, zum 31. Internationalen Pokalschwimmen an, um nach einem Jahr Pause wieder Wassergefühl im kühlen und verregneten Wettkampfbecken zu bekommen. Zudem sollten die beiden Aktiven, da sie zum aktuellen Bezirkskader des SV NRW gehören, einen Eindruck über ihren derzeitigen Leistungsstand erhalten. So ging Emma über die 50m Brust, mit der Zeit 00:47,34 Sek., und 50m Freistil, mit der Zeit 00:34,17, an den Start. Somit erschwamm sie sich zwei neuen persönliche Bestzeiten und verpasste die Qualifikationszeit über die 50m Freistil für den Bezirkskader nur ganz knapp. Moritz startete über die 800m Freistil und die 200m Lagen und beendete beide Strecken mit einer persönlichen Bestzeit. In 10:02,30 über die 800m Freistil verpasste er nur knapp die Qualifikationszeit für den Landeskader NRW und wurde am Ende mit der Silbermedaille für diese Leistung belohnt. Über die 200m Lagen erschwamm er sich in der Zeit 02:37,98 auch eine persönliche Bestzeit und dekorierte sich damit mit der Goldmedaille.  

 

Am Ende konnte sich die beiden PSV Talente von ihren vier Starts insgesamt dreimal mit Edelmetall dekorieren lassen. So gewann Emma einmal Gold über die 50m Freistil und gewann mit der Zeit die Punktwertung im Jahrgang 2010/2011 und erhielt dafür einen Pokal. Zudem belegte sie den sechsten Platz über die 50m Brust. Schließlich konnten sie wieder Wettkampfluft schnuppern und zeigen, dass sie das „Schwimmen auf Zeit“ nicht verlernt haben.


Die neue Vereinskleidung
Die neue Vereinskleidung