Männliche D-Jugend des PSV Oberhausen im DMSJ-NRW Finale in der Schwimmoper Wuppertal

 

Am ersten Adventswochenende und zum dritten Mal in Folge durften sich unsere Heißkisten der männlichen D-Jugend zum Stelldichein in der Schwimmoper nach Wuppertal begeben. Dort fand das Finale der DMS-J statt.

 

An beiden Tagen mussten unsere Jungs in insgesamt fünf Staffeln sich mit Gleichgesinnten messen. Für das Finale der DMS-J wurden Moritz Birk (Jg. 08), Hendrik Bielitzki, Noel Eickmeier, Nils Engelmann Núñez, Maximilian Mauer, Tristan Spitz Leal, Florian Pahlke (alle Jg. 2007) in die Mannschaft berufen.

 

Am Samstag standen die Staffeln 4x100m Freistil, 4x100m Brust und 4x100m Rücken auf der Agenda.

 

 

An tatkräftiger Unterstützung fehlte es aus Sicht der vielen mitgereisten Eltern-, Familienteilen und Bekannten garantiert nicht. Gestärkt und unterstützt, auch durch jüngere Aktiven oder Geschwister, stand dem Kräftemessen nichts mehr im Wege. Nun hieß es, allen Elan ins Wasser zu bringen und zu versuchen, das Vorjahresergebnis zu toppen und vielleicht einen Platz weiter nach oben zu rutschen.

 

Also machten sich unsere PSV Burschen für die 4x100m Freistilstaffel startklar. Es startete Nils mit einer Zeit von 01:07,13 Min. und übergab an Max, der für diese Strecke 01:22,24 Min. benötigte. Voller Elan schmiss sich Hendrik nach Max Anschlag in die Fluten und schlug mit 01:13,15 Min. an. Den Deckel schloss dann Moritz Birk mit 01:16,20 Min. zu. Mit einer Gesamtzeit von 04:58,72 Min. waren sie nach dem ersten Staffelstart Achter.

 

Über die 4x100m Brust startete diesmal Hendrik. Er schlug nach 01:41,26 Min. an. Es folgte Moritz mit 01:38,50 Min. bevor er an Noel übergab. Noel schlug nach 01:42,28 Min. an und schickte Nils als letzten Schwimmer ins Wasser. Nils benötigte 01:35,74 Min. Die Jungs brauchten für diese Staffel 06:37,78 Min. und rutschen auf Platz 12 ab.

 

Zum Tagesabschluss stand die 4x100m Rückenstaffel an. Noel musste sich trotz vollem Einsatzes gegen eine sehr starke Konkurrenz behaupten und schlug mit großem Rückstand zum Vorletzten mit einer Zeit von 01:30,94 Min. an. Hendrik folgte Noel und es gelang ihm den Abstand etwas zu verkürzen. Nach 01:29,18 Min. wechselte er auf Nils, der in einer seiner Lieblingsdisziplin die Verfolgung aufnahm. Er holte sich den Vorletzten, schnappte ihn sich und zog an ihm vorbei. Nils konnte 12 Sekunden aufholen und schlug mit sogar drei Sekunden Vorsprung auf den Vorletzten an und übergab mit einer Zeit von 01:17,19 Min. nun an Moritz. Leider konnte unser jüngster Sportler den herausgeschwommenen Vorsprung nicht verteidigen und unsere Staffelcrew wurde Letzte in diesem Lauf. Weniger als zwei mickrige Sekunden fehlten. Trotz aller dem war der Kampfgeist ungebrochen und alle vier Jungs schwammen mit 05:45,09 Min. eine tolle Zeit. Sie kletterten auf Platz 9 hoch.

 

Resümee des ersten Wettkampftages: Eine hervorragende Stimmung und Einstellung bei den Aktiven und deren mitgereisten „Fans“ und Platz neun in der Gesamtwertung.

 

Am Sonntag standen nur noch die 4x50m Schmetterling und die 4x100m Lagenstaffel auf dem Programm. Aufgrund der nur zwei Sprintstrecken konnte die vier nochmal richtig angreifen und sich richtig verausgaben.

 

Die 4x50m Schmetterlingsstaffel wurde angeführt von Nils. Er schlug nach 00:33,26 Min. an. Es folgte Noel mit einer Zeit von 00:40,37 Min. Vorletzter unserer Truppe war Moritz, der für die 50m Strecke 00:37,81 Min. benötigte. Zum krönenden Abschluss sprang Hendrik ins kühle Nass und beendete mit einer Zeit 00:39,77 Min und einer Gesamtzeit von 02:31,21 Min. das Schmetterlingsrennen.

 

Bei der 4x100m Lagenstaffel kristallisierte sich aufgrund der Gegebenheiten der einzelnen Schwimmer schnell heraus, dass Nils mit der Rückenstrecke begann. Er benötigte hierfür eine tolle Zeit von 01:17,37 Min. und übergab an Noel, der die Brustsstrecke im wahrsten Sinne des Wortes vor der Brust hatte. In einer Zeit von 01:42,24 Min. schlug er an und reichte das Zepter an Moritz weiter. Dieser spulte die Delphinstrecke in 01:31,00 Min. ab. Als Schlusslicht beendete Hendrik den Lauf mit Kraul. Er gab noch alles, was noch ging und schlug mit 01:13,24 Min an.

 

In der Lagenstaffel wurden zwei Konkurrenzvereine disqualifiziert und mussten nachschwimmen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Burschen den achten Gesamtplatz inne. Allerdings musste das Nachschwimmen abgewartet werden. Beide Vereine machten ihre Fehler wett und schoben sich in der Gesamtwertung wieder am PSV Oberhausen vorbei. Das Finale der diesjährigen DMS-J schlossen unsere Jungs mit Platz 10 ab.

 

Für den PSV war es das dritte Mal in Serie die Qualifikation für das Landesfinale ein Riesen-Erfolg. Die PSV Staffelmannschaft hat die Rennatmosphäre in Wuppertal genossen. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich die Mannschaft vom 16. Platz auf den 10. Platz. Mit einer Verbesserung von knapp 8 Sek. im Vergleich zum Vorkampf, sieht man, dass noch großes Entwicklungspotenzial für die Zukunft in ihnen steckt.

 

Ein Dankeschön an die Aktiven für ihren Einsatzwillen und ihre Leistungen! Das gleiche für die tatkräftig unterstützenden Eltern an beiden Tagen. Besonderen Dank an die beiden Ersatzschwimmer, Tristan Spitz Leal und Florian Pahlke, die zwar nicht zum Einsatz kamen, sich aber stets einsatzklar bereithielten und ihre Mannschaft lautstark unterstützten!

 

Auch danke an einen unserer jüngsten Aktiven im PSV, an Tom Birk, der mit großer Ausdauer die mitgebrachte Trommel heftigst bearbeitete!

 

Um nächstes Jahr erneut für Furore sorgen zu können und optisch den PSV in ein viel besseres Licht zu setzten, sollte der Vorstand, idealerweise in den Vereinsfarben, ein neues großes Banner anschaffen. Das alte Banner hat sichtbar seine Jahre auf dem Buckel und die besten Zeiten erlebt.

 

 

 

(E. Núñez Granados)

 

 

Das Protokoll ist online

 

Ergebnisse in der Übersicht: (einzelschwimmer sind die Startschwimmer)
3 Teilnehmer / 5 Einzelstarts / Staffel-Startschwimmer
Geschlecht Name JG Strecke Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
männlich Bielitzki, Hendrik 2007 100B 1:41,26 165   -1,02%
männlich Eickmeier, Noel 2007 100R 1:30,94 155   +1,71%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 100F 1:07,13 300   +0,3%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 100R 1:17,37 252   -1,21%
männlich Engelmann Nunez, Nils 2007 50S 0:33,26 281   -1,45%
5 Staffeln
Strecke Namen JG Zeit Punkte Pl. / Wertung +/-
4x100F Engelmann Nunez, Nils
Mauer, Maximilian
Bielitzki, Hendrik
Birk, Moritz
2007
2007
2007
2008
4:58,72 (Zw) 231 8. Plazierung +31,51%
4x100B Bielitzki, Hendrik
Birk, Moritz
Eickmeier, Noel
Engelmann Nunez, Nils
2007
2008
2007
2007
6:37,78 (Zw)   12. Plazierung +34,38%
4x100R Eickmeier, Noel
Bielitzki, Hendrik
Engelmann Nunez, Nils
Birk, Moritz
2007
2007
2007
2008
5:45,09 (Zw)   8. Plazierung +25,18%
4x50S Engelmann Nunez, Nils
Eickmeier, Noel
Birk, Moritz
Bielitzki, Hendrik
2007
2007
2008
2007
2:31,21 (Zw)   5. Plazierung -0,55%
4x100L Engelmann Nunez, Nils
Eickmeier, Noel
Birk, Moritz
Bielitzki, Hendrik
2007
2007
2008
2007
5:43,85 (Zw) 194 10. Plazierung +31,32%
 
Info Vereinskleidung
Info Vereinskleidung