Starke Masters des PSV bei den DMSM in Gladbeck

Während unsere D- & E-Jugend in Bochum zum Wettkampf antraten, hatte das ältere Semester in Gladbeck am Sonntag, dem Tag der Bundestagswahl, das Vergnügen. Das bedeutete für diejenigen, die keine Briefwahl beantragt hatten, noch vor der Fahrt nach Gladbeck ihrem Wahllokal das Kreuz an der richtigen Stelle zu setzen, danach den Haken der To-do-Liste für die Wahl zu streichen und sich nunmehr vollends auf die DMS der Masters zu konzentrieren.

 

Trainer Stefan Wichert hatte nach dem leichten Anschwitzen der Masters über die 50m-Strecken vor zwei Wochen nun zum Highlight des Jahres, der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Masters (DMSM), an den Beckenrand gebeten.

 

Es gelang dem Trainer durch den Ausfall von fest eingeplanten weiblichen Masters-Teilnehmerinnen mit Hilfe von Markus Wentzel adäquaten Ersatz aus dem Hut zu zaubern. Eine alte Bekannte, Sandra Müntjes, gab sich die Ehre mal wieder für ihren Heimatverein, den PSV Oberhausen, zu starten und ins Wasser zu gehen. Das ließen sich auch Karin und Hubert Stüber nicht nehmen, um Sandra herzlichst im Bad zu empfangen und zu begrüßen. Eine verlorene Tochter war wieder zurück.

 

Nicht zu vergessen war zudem Gina Tetzner, die sich bei dieser Veranstaltung multitaskfähig präsentierte. Erst stellte sie sich im ersten Abschnitt als Kampfrichterin zusammen mit Justin Laurien zur Verfügung. Dann im zweiten Abschnitt wechselte sie ihre Kampfrichterkluft gegen ihren Badeanzug und stürzte sich über die 50m Freistil ins Rennen!

 

Ungewohnt auch selber für ihn, waren die Mittelstrecken von Daniel Köppen, die er dieses Mal rocken musste. Er eröffnete mit seinen 200m Freistil als erster Schwimmer des PSV im ersten Wettkampf die diesjährige DMS der Masters. Obwohl Daniel sonst eher der Kurzstreckenexperte ist, knallte er mal eine neue Bestzeit mit 2:08,14 Min. auf den Tisch.

Robin Dehm setzte mit seiner Zeit von 0:30,78 Min. über 50m Rücken ein Ausrufezeichen und zeigte der nachfolgenden Konkurrenz nur die kalte Schulter.

Ralf Traub konnte seine Meldezeit über 800m Freistil um 14 Sekunden unterbieten und erschwamm damit eine neue persönliche Bestzeit!

Laura Precht, Miriam Stapper sowie Thomas Rosenberger traten trotz ihrer Erkältungen zum Kräftemessen bei der DMSM an und warfen sich in ihren jeweiligen Läufen in die Fluten. Laura schwamm in ihren drei Strecken 200m Lagen, 100m & 400m Freistil jeweils eine neue persönliche Bestzeit! Thomas gelang es ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit über 200m Freistil von 2:14,48 Min. zu erzielen.

Krönender Abschluss und auch letzte Disziplin der Veranstaltung war die Königsdisziplin, die 100m Freistil, in der Florian Dörschug seinesgleichen suchte und souverän den Sieg „nach Hause schwamm“. Dafür strich er mit seinem Sieg in einer Zeit von 00:56,18 mit 733 Punkten die höchsten Punkte eines Einzelstarts der PSV-Masters ein!

 

Bis auf einen taktischen Wechsel im zweiten Abschnitt blieb es bei der Aufstellung, die Trainer Stefan Wichert in seinem stillen Kämmerlein ausgetüftelt hatte.

Im Endresultat sprang aufgrund der gezeigten Leistungen ein 11. Platz heraus!

Es kann festgestellt werden, dass die Ergebnisse und die Endplatzierung der Masters im Verlauf der letzten Jahre zugenommen haben und der PSV mit einer Gesamtpunktzahl von 13855 Punkten noch nie höher in der Abschlusstabelle der DMSM stand.

 

Ein großes Dankeschön an Gina und Justin für eure Unterstützung als Kampfrichter! Auch hier sollte ausdrücklich erwähnt werden, dass ohne den Schwimmeinsatz von Gina und Sandra der PSV gar nicht erst hätte antreten können!

 

 

Trainer Stefan Wichert war vollends von den Leistungen seiner Masters angetan (es wurden 45% neue Bestzeiten erschwommen!) und ließ sich nicht lumpen, eine spontane „Nachbesprechung“ der Masters bei isotonischen Kaltgetränken außerhalb der Wettkampfstätte abzuhalten.

 

Alle Bilder sind unkomprimiert für ca. 2 Wochen in der Dropbox zu finden.

Übersicht der Ergebnisse

SV NRW Vorkampf des 22. DMSM

Name Jg M/W Wk Strecke Typ Abs Zeit Platz Rek Bemerkung

Daniel Köppen 1984 M 200 F  02:08,14 3 PBZ

Daniel Köppen 1984 M 200 S  02:36,97 6 PBZ

Daniel Köppen 1984 M 200 R 02:24,80 3 PBZ

Florian Dörschug 1993 M 100 B 01:11,53 2 SR

Florian Dörschug 1993 M 200 B 02:41,73 2 SR

Florian Dörschug 1993 M 100 F 00:56,18 1 SR

Gina Michelle Tetzner 1996 W 50 F 00:35,38 14 SBZ

Laura Precht 1997 W 200 L 02:52,82 11 PBZ

Laura Precht 1997 W 100 F 01:08,87 10 PBZ

Laura Precht 1997 W 400 F 05:23,94 10 PBZ

Miriam Stapper 1990 W 100 L 01:24,13 13 SBZ

Ralf Traub 1957 M 800 F 12:02,35 11 PBZ

Ralf Traub 1957 M 400 F 05:45,51 10 PBZ

Ralf Traub 1957 M 100 S 01:21,72 12 PBZ

Robin Dehm 1991 M 50 R 00:30,78 5 SBZ

Robin Dehm 1991 M 100 R  01:06,51 3

Robin Wortelkamp 1992 M 200 L 02:33,36 6 SBZ

Robin Wortelkamp 1992 M 400 L 05:43,27 4

Sandra Müntjes 1971 W 50 B 00:39,35 8 SBZ

Sandra Müntjes 1971 W 100 B 01:26,45 9 PBZ

Sandra Müntjes 1971 W 50 S 00:33,71 11 SR

Thomas Rosenberger 1974 M 100 S 01:08,74 6

Thomas Rosenberger 1974 M 200 F 02:14,48 2 PBZ

Thomas Rosenberger 1974 M 100 R 01:09,12 5

Info Vereinskleidung
Info Vereinskleidung