PSV Oberhausen angelt fleißig Edelmetalle

Am sonnigen „Vater-Tag“ zeigten sich die Aktiven des PSV Oberhausen (Jahrgänge 2005 bis 2011) beim 3. Nachwuchsmeeting des Duisburger Schwimm Team in Bestform.

ALLE Schwimmer des PSV Oberhausen haben ihren Teil dazu beigetragen, um sich sportlich gut zu präsentieren. 32 Aktive gingen mit 125 Einzelstarts auf die Blöcke.
Viele persönliche Bestleistungen wurden erschwommen und am Ende des Vatertages konnten die Trainer im Medaillenspiegel

in der Gesamt- und Jahrgangswertung Rang drei verbuchen.
Hinzu kam jede Menge Edelmetall. Insgesamt 49 Medaillen, aufgeteilt in 19 Gold-, 10 Silber- und 20 Bronzemedaillen konnten die Sportler mit nach Hause nehmen.
Die Schützlinge von Trainerin Jasmin Aust und Coach Thomas Spliethoff erreichten zahlreiche Bestzeiten und vordere Platzierungen. Dass die Nachwuchsarbeit im PSV Oberhausen Früchte trägt, zeigt sich hier beginnend mit den sechsjährigen und jüngsten Aktiven.

Fleißige Goldsammlerinnen in den 25m Strecken waren: Helena Bielitzki (Jg. 11) über 25 S, Lara

Kaiser (Jg. 11) über 25 B, über 25 F und 25 R, Emma Alferding (Jg. 10) über 25 R und Melia Camlica (Jg. 10) über 25 F.

Die älteren Schwimmer/innen überzeugten ebenfalls auf den 50m bzw. 100m Strecken und kletterten 13 Mal auf das oberste Treppchen.

Jeweils 1x mit Gold über die 50m Rückenstrecke belohnte sich die 8-jährige Finja Neumann (Jg. 09) und schlug ebenfalls

über die doppelte Distanz als Erste an. Lena Mackowski (Jg. 08) holte über 50 F Gold.

Gleich fünfmal und am häufigsten durfte sich Moritz Birk (Jg. 08) auf dem Siegerpodest Gold überreichen lassen. Er holte über alle 50m Strecken und über 100m Freistil eine Goldmedaille. Lea Kaiser (Jg. 07) folgte ihrer jüngeren Schwester

Lara zweimal auf das obere Treppchen über 100 R und 100 B. Hendrik Bielizki (Jg. 07) belohnte sich über die 100m Delfinstrecke und das zudem mit einer neuen persönlichen Bestzeit und fischte sich Gold!
Nils Engelmann Núñez (Jg. 07) durfte sich über 100 R und 100 F mit Goldmedaillen schmücken, wobei neben seinen

Siegen seine Siegerzeit über 100m Freistil (1:18,98) hervorzuheben ist.

Somit wurden die Aktiven mit ihren Erfolgen und die Trainer mit neuen Bestzeiten ihrer Schützlinge für den langen Tag im sehr warmen Hallenbad trotz  hochsommerlichen Außentemperaturen zumindest etwas entschädigt. Folglich

durften zur späteren Stunde am Abend die Väter doch noch zu einer verdienten Gerstenkaltschale

greifen. Und nicht nur unbedingt die Väter, wir stoßen auf euch an und sind

stolz auf euch!

 

 

Das Protokoll ist online. Die Ergebnisdatei konnte ich beim DSV noch nicht ziehen und hoffe da auf Trainerhilfe.

Mehr Bilder, einfach auf das Bild unten klicken.

Info Vereinskleidung
Info Vereinskleidung