PSV Oberhausen - WIR SIND SCHWIMMEN


Vereinsnews

Die Ergebnisse von Laufevent (16.05. + 17.05.) sind hier verfügbar.

Do

21

Okt

2021

Birk sichert sich DJM-Ticket für Berlin

Moritz Birk (Jg. 2008) vom PSV Oberhausen schafft die Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) im Schwimmen 2021 in Berlin.

Am Montag, 18.10.2021, wurden die Listen der Qualifikanten über die einzelnen Schwimmstrecken vom Deutschen Schwimmverband (DSV) veröffentlicht. Mit dabei ist Moritz Birk vom Polizei Sportverein, der sich über die 100 und 200 Meter Bruststrecken qualifizieren konnte. Mit einem 10. und 12. Platz in den Qualifikationslisten der besten 25 Schwimmer seines Jahrgangs über diese beiden Strecken gelang ihm die direkte Qualifikation. Darüber hinaus konnte er sich über drei weitere Strecken (50 Meter Brust, 100 Meter Freistil und über die 200 Meter Lagen) einen Platz auf der Nachrückliste sichern. 

Die DJM finden in der nächsten Woche vom 26. bis zum 30. Oktober 2021 in der Schwimm- und Sprunghalle im Europapark in Berlin statt. Der Jahrgang 2008 ist in diesem Jahr der jüngste Jahrgang. Die teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer ermitteln in Vorläufen über die jeweiligen Strecken die acht Zeitschnellsten für das Finale.      

PSV Abteilungsleiter Hubert Stüber freut sich mit Moritz Birk über seine erfolgreiche Qualifikation, die er trotz der Corona-Situation und der damit verbundenen eingeschränkten Trainingssituation in Oberhausen erreichen konnte. Dies ist der Lohn für seine konsequente Trainingsarbeit und-leistung und seine unermüdliche Motivation, trotz der erschwerten Trainingsbedingungen durch Corona, im Training zu bleiben und sogar noch seine Leistung zu steigern. Dies wurde durch seine Trainer Stefan Wichert und Maurice Turnbach gesteuert und unterstützt. Sie ermöglichten ihm auch in Kooperation mit der SG Essen, dass er die letzten zwei Monate zweimal wöchentlich am Landes- und Bundesstützpunkt in Essen mittrainieren konnte.

Die Gemeinschaft des PSV wünscht Moritz für seine DJM-Teilnahme erfolgreiche Starts und ein unvergessliches Erlebnis.   


Do

07

Okt

2021

Kadernominierung für PSV Aktive

Schwimmen: Alferding und Birk in den Kader berufen.

Am Samstag den 25.10.2021 fand die Kaderberufung NRW statt. Dabei waren Emma Alferding (Jg. 2010) und Moritz Birk (Jg. 2008) vom PSV Oberhausen, die in den Bezirkskader Ruhrgebiet berufen wurden. Für beide ist es die Belohnung für ihre konsequente und harte Trainingsarbeit sowie ihrer sportlichen Erfolge, die auch in der Corona-Zeit nicht abgerissen sind. Im Anschluss nahmen beide an einem Training des Bezirkskader Trainerteams teil, an dem an verschiedenen Stationen Übungen zur Koordination, Wassergewandtheit und zu den Techniken absolviert werden musste.

 

Eine Woche später am 02./03.10.2021 nahm Moritz an den Nordrhein-Westfälischen Jahrgangsmeisterschaften 2021 teil. Hier qualifizierte er sich für insgesamt sieben Strecken über die verschiedenen Lagen. Er konnte insgesamt sieben persönliche Bestzeiten erzielen, was eine sensationelle Leistung ist, da die Vorbereitung coronabedingt kurz ausfiel. Über die 100 Meter Brust belegte er mit der Zeit von 01:15,66 den 1. Platz und wurde NRW-Jahrgangsmeister. Über die 200 Meter Lagen belegte er mit der Zeit von 2:29,76 den 3. Platz und belohnte sich somit mit der Bronzemedaille. Zudem erfüllte er über mehrere Strecken die Normzeit für die Berufung in den Landeskader für das nächste Jahr. Es bleibt abzuwarten, ob er sich mit seinen Zeiten für die Deutschen Jugend Meisterschaften (DJM) 2021 qualifizieren konnte. Der Qualifikationszeitraum endet in zwei Wochen.

Di

21

Sep

2021

Stadtmeisterschaften Oberhausen

Schwimm-Stadtmeisterschaften: Erfolgreiche Titelkämpfe auf den kurzen Strecken

Die Stadtmeisterschaften auf den kurzen Strecken fanden am Wochenende 18./19.09.2021 wieder unter Corona Bedingungen statt, d.h. die organisierenden Vereine unter der Federführung des PSV Oberhausen packten wieder alle mit an und ermöglichten den Aktiven Schwimmerinnen und Schwimmern, dass sie ihre Vergleichskämpfe im Wasser unter strengen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen austragen konnten. Dabei griff die Fachschaft Schwimmen auf die durch den Technischen Leiter des PSV, Justin Laurien, erarbeiteten Konzepte und Erfahrungen aus dem letzten Jahr zurück, in dem die Stadtmeisterschaften kurze Strecke ebenfalls unter Corona Bedingungen stattgefunden haben.

So verglichen sich insgesamt 166 Aktiven aus vier Vereinen bei 1072 gemeldete Einzelstarts miteinander (PSV Oberhausen mit 54 Aktive und 415 Einzelstarts, Freie Schwimmer mit einem Aktiven und 5 Einzelstarts, DJK Delphin Osterfeld mit 30 Aktive und 112 Einzelstarts und SG Oberhausen mit 81 Aktive und 540 Einzelstarts) und kämpften um die Medaillenplatzierungen, Siegerpokale in den Altersklassen und um die Stadtmeistertitel auf den verschiedenen Strecken, d.h. 50 und 100 Meter Strecken in den Lagen Delfin, Rücken, Brust, Kraul sowie die 100 Meter Lagen. Auch in diesem Jahr mussten die Staffelwettbewerbe leider ausfallen sowie die 200 Meter Lagen.

So sicherten sich die SG Oberhausen insgesamt 107 Gold, 85 Silber und 107 Bronze. Die PSV Aktiven erreichten 84 Gold, 70 Silber und 38 Bronze. Die Schwimmer des DJK Delphin Osterfeld holten 2 Gold, 19 Silber und 13 Bronze und die Schwimmerin der Freien Schwimmer 2 Silber und 3 Bronzemedaillien.

Die Stadtmeistertitel weiblich und männlich in der Offenen Klasse gingen an:

50m Schmetterling: Janine Grund (SGO) in 00:32,02/ Nils Gens (SGO) in 00:26,52 

100m Schmetterling: Janine Grund (SGO) in 01:14,25/ Fynn Nebel (SGO) in 01:00, 90

50m Rücken: Janine Grund (SGO) in 00:32,12/ Jannik Löchte (SGO) in 00:28,35

100m Rücken: Janine Grund (SGO) in 01:08,56/ Jannik Löchte (SGO) in 01:01,89

50m Brust: Lena Wachler (SGO) in 00:37,79/ Fynn Nebel (SGO) in 00:31,97

100m Brust: Lene Wachler (SGO) in 1:23,86/ Fynn Nebel (SGO) in 01:09,23

50m Freistil: Anja Krohm (SGO) in 00:29,13/ Kevin Schiedung (SGO) in 00:24,35

100m Freistil: Anja Krohm (SGO) in 01:02,39/ Jannik Löchte (SGO) in 00:54,67

100m Lagen: Janine Grund (SGO) in 01:12,19/ Kevin Schiedung (SGO) in 01:02,45


 

Alle Stadtmeistertitle gingen an Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Oberhausen. Dabei war Janine Grund (2003) mit fünf Stadtmeistertiteln die eifrigste Titelsammlerin. Knapp dahinter waren Fynn Nebel (2001) und Jannik Löchte (1999) mit jeweils drei Stadtmeistertitel.

Folgende Sportler zeigten sich in Bestform und konnten sich auf allen gemeldeten Strecken mit der Goldmedaille in ihrem Jahrgang belohnen:

Emma Alferding (2010, PSV) gewann 9x Gold, Felix Birk (2012, PSV) gewann 9x Gold, Moritz Birk (2008, PSV) gewann 9x Gold, Sophie Willerberg (2013, PSV) gewann 7x Gold, Lene Wachler (2006, SGO) gewann 9x Gold, Lukas Foks (2006, SGO) gewann 9x Gold.

Zudem wurde in der Altersklasse 8 und 9 über die 50m Freistil, 50m Brust und 50m Rücken und in den Altersklassen 10, 11, 12,13,14,15,16,17 Jahre und älter über die Strecken 100m Freistil, 100m Brust, 100m Rücken, 100m Schmetterling und 100m Lagen der Siegerpokal vergeben. Hier werden die geschwommenen Zeiten in den Strecken mit der DSV Leistungstabelle abgeglichen und addiert. Die Aktiven mit der höchsten Gesamtpunktzahl erhält den Siegerpokal.

So gingen die Siegerpokale

in der AK 08 an Sophie Willerberg (Jg. 2013, PSV) und Tom Birk (2013, PSV),

in der AK 09 an Amelie Jonas (2012, PSV) und Felix Birk (2012, PSV),

in der AK 10 Paula Kalkbrenner (2011, PSV) und Felix Dumrauf (2011, PSV),

in der AK 11 Emma Alferding (2010, PSV) und Julian Marquardt (2010, SGO),

in der AK 12 Nele Göbel (2009, SGO) und Max Honstein (2009,SGO),

in der AK 13 Lena Mackowski (2008, PSV) und Moritz Birk (2008, PSV),

in der AK 14 Alena Krohm (2007, SGO) und Hendrik Bielitzki (2007, SGO),

in der AK 15 Lene Wachler (2006, SGO) und Lukas Foks (2006, SGO),

in der AK 16 Alina Krohm (2005, SGO)

in der AK 17 und älter Janine Grund (2003, SGO) und Kevin Schiedung (2002, SGO).

So konnte sich von insgesamt 19 Siegerpokalen die SG Oberhausen zehn Siegerpokalen sichern, der PSV Oberhausen gewann neun Pokale.

Abschließend ist festzuhalten, dass dank des Einsatzes aller verantwortlichen Beteiligten und Helfer die Veranstaltung wieder zum vollen Erfolg geworden ist. Die Verantwortliche für die Bäder der OGM, Fr. Jutta Szczepek, war erneut hoch zufrieden, dass die Veranstaltung wieder professionell und ohne Beanstandung stattfinden konnte. Es bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr die Stadtmeisterschaften im Schwimmen wieder unter den gewohnten Bedingungen, d.h. ohne Regeln, mit Zuschauern und allen Wettkämpfen stattfinden kann.

 

 

PSV Altersklassenrekorde werden wieder gebrochen!

Bei den Stadtmeisterschaften „Kurze Strecke“ brach Alani Bräutigam über die 50 und 100 Meter Brust den PSV Altersklassenrekord. Nachdem sie bereits letzte Woche den 50m Brust-Rekord mit 0:45,73 sicherte, verbesserte sie diese Woche nochmal um knapp eine halbe Sekunde auf 0:45,06. Über die 100m Brust verbesserte sie den 15 Jahre alten Rekord um knapp 2 Sekunden auf 01:41,69. Moritz Birk (2008) brach den Altersklassenrekord über 100m Schmetterling in 01:07,74.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Nachwuchsbereich des PSV Oberhausen (E- und D-Jugend) insgesamt sieben der acht möglichen Siegerpokale in der Altersklasse für sich beanspruchen konnte. Dazu kamen vier Platzierungen auf dem zweiten Platz und drei Platzierungen auf dem dritten Platz. In diesem Sinne haben die Aktiven alles gegeben und viel gewonnen und das Trainerteam um Alwine Franzolet, Robin Dehm, Justin Laurien, Lisa Marie Müller, Maja Bäse und Thomas Spliethoff sind hoch zufrieden mit den 15 gewonnenen Platzierungen von insgesamt 24 möglichen Platzierungen.

Das Team der 1. Mannschaft gewann insgesamt 2 Siegerpokale. Das Trainerteam um Stefan Wichert und Maurice Turnbach waren ebenfalls zufrieden mit den vielen Einzelleistungen und Bestzeiten ihrer Aktiven. 

Mi

15

Sep

2021

Birk, Bräutigam, Spitz-Leal und Willerberg starten durch

PSV Nachwuchsteam schwimmt bei der Bochum Challenge 2021 vorne mit

Mit 13 Aktiven aus dem Bereich des PSV-Nachwuchses gingen das PSV-Trainerteam um Robin Dehm, Alwine Franzolet, Justin Laurien und Thomas Spliethoff am Wochenende, den 11./12.09.2021, in Bochum den Start. Da der Wettkampf im Freibad Wiesental stattfand, war es zum einen das Ende der Freibad-Saison und zum anderen der Start in die Corona bedingt verschobene Wettkampfsaison. Der ausrichtende Verein SV Blau-Weiß Bochum 1896 e.V. organisierte den Wettkampf mit einem sehr differenzierten Hygienekonzept, so dass sich alle Teilnehmer*innen sicher fühlen und sich ganz dem sportlichen Ereignis widmen konnten.     

Der Wettkampf mit insgesamt über 3600 Einzelstarts war mit 784 Schwimmer*innen aus 45 Vereinen wie immer gut besucht. Die beiden Tage waren jeweils in zwei Abschnitte unterteilt, so dass die acht- bis zwölfjährigen Aktiven im Vormittagsbereich ins kühle Nass sprangen und die älteren Aktiven (ab dreizehn Jahre) im Nachmittagsbereich.

Die Jüngsten im Team, die E-Jugend, waren die Achtjährigen Sophie Willerberg, Aurelia Spitz Leal und Tom Birk, die hier auch ihren ersten Freibadwettkampf beschritten. So konnten sie sich in all ihren Strecken über persönlich Bestzeiten freuen und zudem mit Edelmetall dekorieren. Der erfolgreichste war dabei Tom Birk, der bei sechs Starts immer den ersten Platz belegte und sich so mit sechs Goldmedaillen belohnte. Zudem brach er noch einen PSV-Altersklassenrekord über 200 Meter Freistil in der Zeit von 03:22,67. Sophie Willerberg sammelte auf ihren gemeldeten sechs Strecken insgesamt 5 Medaillen in allen Farben. Aurelia Spitz Leal ging fünf Mal ins kühle Nass und konnte sich drei Medaillen sichern.

Unter den Neunjährigen waren es Alani Bräutigam, Felix Birk, Lina Böhm, Amelie Jonas und Nele Oellig, die im Kampf um persönliche Bestzeiten und Medaillen mitschwammen. Für Alani Bräutigam war der Wettkampf auch ihr Debut im Wettkampfschwimmen, was sie durchaus sehr gut meisterte. Auf allen Bruststrecken (50, 100, und 200 Meter Brust) konnte sie sich im starken Teilnehmerinnenfeld die Goldmedaille sichern. Zudem verbesserte sie noch über 50 Meter Brust einen alten PSV-Altersklassenrekord um knapp eine Sekunde mit der Zeit von  00:45,73. Die Neunjährigen erschwammen sich insgesamt 12 Medaillen in allen Farben.

In den Altersklassen der D- Jugend (Zehn-und Neunjährige) gingen Emma Alferding, Felix Dumrauf, Lana Willerberg, Paula Kalkbrenner und Maike Schlösser an den Start, die bereits routiniert ihr Programm abspulten. Sie hatten, neben der Verbesserung der persönlichen Bestzeiten, auch die Zeiten für die Qualifikationspunkte zur NRW- Kadernominierung und zum Landesvielseitigkeitstest im Blick. Hier erreichte Emma Alferding auf den 100 Meter Freistil schon die Hälfte der geforderten Punktezahl für eine Kadernominierung, was weiter anspornen sollte. Zudem dekorierte sich diese Gruppe mit insgesamt zwei Medaillen.

Mit sechs Goldmedaillen bei sechs Starts war Tom Birk der erfolgreichste PSV-Aktive des Nachwuchsbereiches an diesem Wochenende.

Am Ende konnte das PSV Team von insgesamt 75 Einzelstarts insgesamt 28x Edelmetall mit nach Oberhausen nehmen, davon 15x Gold, 8x Silber und 5x Bronze. Jeder dritte Start wurde in etwa mit Edelmetall belohnt.

Die Medaillenübersicht (Gold/Silber/Bronze) der Aktiven:

 

Tom Birk (6/0/0)

Aurelia Spitz Leal (1/1/1)

Sophie Willerberg (1/2/2)

Alani Bräutigam (3/0/0)

Felix Birk (2/1/1)

Lina Böhm (1/1/0)

Amelie Jonas (0/0/1)

Nele Oellig (0/2/0)

Emma Alferding (1/0/0)

Felix Dumrauf (0/1/0)

 

 

Mi

15

Sep

2021

PSV Talente wieder im Wasser

PSV Talente wieder im Wasser

PSV Kaderauswahl beim 31. Internationalen Pokalschwimmen in Steinfurt

Mit zwei Aktiven des PSV-Teams eröffnete die Schwimmabteilung des PSV Oberhausen das Wettkampfschwimmen im Jahr 2021, welches auf Grund der Corona Pandemie verspätet startete. Am Samstag, den 28.08.2021, reisten zwei Aktive der Wettkampfmannschaft, Emma Alferding und Moritz Birk, ins Freibad nach Steinfurt, zum 31. Internationalen Pokalschwimmen an, um nach einem Jahr Pause wieder Wassergefühl im kühlen und verregneten Wettkampfbecken zu bekommen. Zudem sollten die beiden Aktiven, da sie zum aktuellen Bezirkskader des SV NRW gehören, einen Eindruck über ihren derzeitigen Leistungsstand erhalten. So ging Emma über die 50m Brust, mit der Zeit 00:47,34 Sek., und 50m Freistil, mit der Zeit 00:34,17, an den Start. Somit erschwamm sie sich zwei neuen persönliche Bestzeiten und verpasste die Qualifikationszeit über die 50m Freistil für den Bezirkskader nur ganz knapp. Moritz startete über die 800m Freistil und die 200m Lagen und beendete beide Strecken mit einer persönlichen Bestzeit. In 10:02,30 über die 800m Freistil verpasste er nur knapp die Qualifikationszeit für den Landeskader NRW und wurde am Ende mit der Silbermedaille für diese Leistung belohnt. Über die 200m Lagen erschwamm er sich in der Zeit 02:37,98 auch eine persönliche Bestzeit und dekorierte sich damit mit der Goldmedaille.  

 

Am Ende konnte sich die beiden PSV Talente von ihren vier Starts insgesamt dreimal mit Edelmetall dekorieren lassen. So gewann Emma einmal Gold über die 50m Freistil und gewann mit der Zeit die Punktwertung im Jahrgang 2010/2011 und erhielt dafür einen Pokal. Zudem belegte sie den sechsten Platz über die 50m Brust. Schließlich konnten sie wieder Wettkampfluft schnuppern und zeigen, dass sie das „Schwimmen auf Zeit“ nicht verlernt haben.

Ältere News zu der Schwimmabteilung des PSV Oberhausen findent Ihr im News Archive

Über uns:

Die PSV Schwimmabteilung ist von der Anzahl der Mitglieder her die größte Abteilung im Polizei-Sportverein Oberhausen e.V. und zählt vom Alter her mit zu den ältesten Abteilungen. Ca. 750 Mitglieder zählt die Abteilung, 350 eingetragene Mitglieder, dazu noch 400 Teilnehmer an Kursangeboten. Von der Gesamtzahl sind ca. 65% Kinder und Jugendliche.

Ein breit gefächertes Angebot im Breitensportbereich vom Schwimmen lernen im Kleinstkindesalter bis zum Schwimmen der Erwachsenen und Senioren, sowie diverse Fitnessprogramme im Wasser runden die Interessen der verschiedensten Leistungsansprüche ab.

Im Wettkampf- und Leistungssportbereich trainieren ca. 120 SchwimmerInnen in vier Altersgruppen und nehmen an allen Schwimmveranstaltungen auf Verbandsebene bis zu Deutschen Meisterschaften bzw. Deutschen Jahrgangsmeisterschaften teil, dazu kommen diverse Einladungswettkämpfe. Krafttraining für die älteren und angepasstes Athletiktraining für die jüngeren Leistungsschwimmer werden in einer Turnhalle gemacht. Soweit es sich einrichten lässt, wird jährlich ein Trainingslager durchgeführt.

Als Höhepunkte im Jahresablauf der Leistungsschwimmer gelten der Wettkampf im Freibad Meschede, wo im Badgelände gezeltet wird und am Jahresende  die Vereinsmeisterschaften / Weihnachtsfeier, wo die Siegerehrungen in den einzelnen Altersklassen mit Pokalen, Medaillen und Urkunden erfolgt. Neben den Ehrungen der besonders sportlich erfolgreichen SchwimmerInnen steht auch das gemütliche Zusammentreffen zwischen den Aktiven, Trainer, Mitarbeitern und die dazugehörigen Familien im Vordergrund.

Unsere verschiedenen Übungs- und Trainingsstandorte

Hallenbad Oberhausen
Hallenbad Oberhausen
Aquapark Oberhausen
Aquapark Oberhausen

Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten unserer Vereinsangebote sind unter den nachfolgenden Titeln zu finden:

 

Schwimmen lernen / über Wassergewöhnung zum Schwimmen

Aufbaukurse / für Kinder die Schwimmen können - Abnahme von Schwimmabzeichen

Wettkampf- und Leistungssport / Von der F-Jugend bis zu den Masters

Breitensport / Schwimmen für Erwachsene - Wassergymnasitk - AQUA Fitness

Ansprechpartner für Informationen zu allen aufgeführten Angeboten der Schwimmabteilung:

 

 

Abteilungsleiter:       ---->

 

   

Hubert Stüber, Schönefeld 44, 46045 Oberhausen
Telefon: 0208 - 87 18 78

 

Mail: schwimmen@psv-oberhausen.de

Hubert Stüber
Hubert Stüber


Die neue Vereinskleidung
Die neue Vereinskleidung